Konami löst Hudson Soft auf

Wird in Konami integriert

Erst im Januar 2011 hatte Konami Hudson Soft vollständig übernommen, nun löst der Publisher das Entwicklerstudio zum 1. März auf.

Wie Andriasang berichtet, will man das Studio in Konami Digital Enterainment integrieren.

Gegründet wurde Hudson Soft im Jahr 1973 und hat Spiele wie Bomberman, Bonk oder Star Soldier veröffentlicht. Außerdem arbeitete man etwa mit Nintendo an der Mario-Party-Reihe.

Ob Konami irgendwelche Hudson-Marken fortführen will, ist nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading