Keine Vita-Pläne für Borderlands 2

2K dementiert Gerüchte

2K hat gegenüber VG247 Gerüchte dementiert, wonach man eine Vita-Version von Borderlands 2 plant.

Ausgangspunkt der Gerüchte ist eine angebliche E-Mail von Gearbox' Randy Pitchford, in der er Spieler dazu auffordert, sich an 2K und Sony zu wenden, wenn sie sich eine Umsetzung des Spiels wünschen.

"Ich liebe die Vita, das tun auch eine Menge Leute hier im Studio und wir haben diese Möglichkeit in Betracht gezogen. Wir brauchen aber die Hilfe eines Partners, um das zu ermöglichen", soll er geschrieben haben.

Das Ganze landete schließlich auf Reddit und sorgte dort wiederum für mehr Aufmerksamkeit. Dort finden sich auch Kontaktadressen von Sony und 2K.

2K selbst wollte hingegen weder die Echtheit der E-Mail bestätigen noch kommentieren, ob entsprechende Wünsche und Forderungen der Fans zu einer Portierung für die Vita führen könnten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading