Obsidian startet Kickstarter-Kampagne für Fantasy-RPG Project Eternity

Inspiriert von Planescape: Torment, Baldur's Gate und Icewind Dale. Update: Ziel erreicht, Zusatzziele hinzugefügt.

Update: Das Projekt hat sein Ziel erreicht und steht derzeit bei knapp 1,2 Millionen Dollar. Zeit für die Zusatzziele.

Bei 1,4 Millionen Dollar verspricht man eine neue spielbare Rasse, eine zusätzliche Klasse und einen weiteren Begleiter. Bei 1,6 Millionen wird es eine Mac-Version geben, außerdem eine neue Storyline mit zusätzlichen Quests, Locations, NPCs und neuem Loot.

Bei 1,8 Millionen gibt es erneut eine neue spielbare Rasse, Klasse sowie einen Begleiter, bei 2 Millionen ein Spielerhaus, das ihr individuell gestalten oder zum Lagern von Gegenständen nutzen könnt. Außerdem halten sich eure Begleiter hier auf.

Bei 2,2 Millionen wird es eine neue Region, Fraktion (neue NPCs, Quests, Items inklusive) und einen weiteren neuen Begleiter geben. Ebenso will man das Spiel dann auch für Linux umsetzen.

Weitere Ziele folgen in Kürze.

Originalmeldung: In den vergangenen Tagen deutete Obsidian Entertainment auf seiner Webseite ein neues Projekt an. Und nun ist bekannt, worum es sich dabei handelt.

1

Obsidian springt damit ebenfalls auf den Kickstarter-Zug auf und will damit das Fantasy-Rollenspiel Project Eternity (Arbeitstitel) finanzieren. Insgesamt braucht man 1,1 Millionen Dollar, die wohl locker erreicht werden dürften, wenn es im aktuellen Tempo weitergeht. Die Veröffentlichung des Titels ist für April 2014 geplant und Chris Avellone, Tim Cain und Josh Sawyer haben die Leitung über das Projekt.

"Project Eternity vereint den zentralen Helden, erinnerungswürdige Begleiter und die epische Erforschung eines Baldur's Gate, fügt den Spaß, die Intensität und die Dungeon-Ausflüge eines Icewind Dale hinzu und schnürt es mit dem emotionalen Geschichten und den erwachsenen Themen eines Planescape: Torment zusammen."

Für die Kämpfe verspricht Obsidian ein Echtzeit-System mit Pausenfunktion. "Die Positionierung eurer Gruppe und die Koordination von Attacken und Fähigkeiten ist einer der Schlüssel zum Erfolg", heißt es.

Auf der Weltkarte erwarten euch einzigartige Schauplätze, außerdem könnt ihr die Wildnis durchstöbern, Quests entdecken und so weiter. Das alles erlebt ihr mit eurem eigenen Charakter, der auf seiner Reise Begleiter um sich versammelt. Interessanterweise deutet man hier auch schon Fortsetzungen an, spricht davon, dass ihr euren Helden nicht nur durch "diese Geschichte" begleitet, sondern auch auf "künftige Abenteuer".

Weiterhin verspricht man tiefgründige Dialoge mit "vielen Entscheidungen, die euer Schicksal und das eurer Gruppe bestimmen". Passend zu den erwachsenen Themen zählen dazu auch "komplexe, schwierige Entscheidungen", die den Verlauf der Story beeinflussen sollen.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite und im folgenden Video.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (51)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (51)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading