Dark Souls 2 soll 'unkomplizierter' und 'verständlicher' werden

Wirklich einfacher will man das Spiel dadurch aber auch nicht machen.

Game Director Tomohiro Shibuya will Dark Souls 2 „unkomplizierter“ und „verständlicher“ machen, allerdings soll das Spiel dadurch nicht wirklich einfacher werden.

Der Kommentar stammt aus einem neuen Interview mit der Edge, in dem Shibuya und Co-Director Yui Tanimura über ihren Ansatz für die Fortsetzung sprechen.

„Ich persönlich bin eher jemand, der es direkter statt subtiler mag“, so Shibuya weiter.

Weitere Infos aus dem Interview liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor.

Angekündigt hatten Namco Bandai und From Software die Fortsetzung am Wochenende. Erscheinen soll Dark Souls 2 wieder für Xbox 360, PlayStation 3 und PC.

Gleichzeit versprach man einen neuen Helden mitsamt neuer Story und einer noch unbekannten Welt, ebenso sollt ihr die Kämpfe „gemeinsam mit euren Freunden“ erleben können. Serienschöpfer Hidetaka Miyazaki hat die Leitung über das Projekt und soll sicherstellen, dass der nächste Teil den Wurzeln der Serie treu bleibt.

Dark Souls 2 - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (62)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (62)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading