Minecraft-Entwickler Mojang hat die die aufschlussreichen Verkaufszahlen des vergangenen Jahres auf seiner Website veröffentlicht. Demzufolge war die Xbox-360-Version des Sandbox-Titels 2012 erfolgreicher als das PC-Original.

Etwas über 5 Million Exemplare für die Microsoft-Konsole stehen 4,178 Mio PC-Versionen gegenüber. Am erfolgreichsten jedoch war die Minecraft: Pocket Edition mit ihren fast 5,9 Mio. Einheiten.

Insgesamt freut sich das Studio um den schon seit einer Weile zur Indie-Legende aufgestiegenen Markus "Notch" Persson über deutlich über 15 Millionen verkaufte Versionen des kreativen Evergreens, die im letzten Jahr gekauft wurden.

Am 1. Weihnachtsfeiertag schien das Bedürfnis nach Minecraft übrigens besonders hoch zu sein: 455.163 Mal schlugen die Spieler über alle Plattformen verteilt zu, auch hier war natürlich mit über 280.000 Einheiten die günstige Pocket Edition am erfolgreichsten.

Die Gesamt-Verkaufszahlen der PC-Version beziffert die offizielle Webseite aktuell als 8.840.115. So kann es weitergehen.

Anzeige

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Mehr Artikel von Alexander Bohn-Elias