D4 erscheint für den PC, weitere Details und Systemanforderungen bekannt gegeben

Update: Erste Screenshots und Infos.

Update (04.05.2015): Access Games hat nun erste Screenshots der PC-Version veröffentlicht und ein paar weitere Details verraten.

Die auf Kinect aufbauenden Steuerungsmethoden - inklusive QTEs - wurden demnach entfernt und das komplette Spiel wurde überarbeitet, um es mit der Maus durchspielen zu können. Mit dem Controller ist es aber ebenfalls möglich. Ebenso hat man Änderungen am Interface vorgenommen, während ihr in den Einstellungen die Auflösung wählen, zwischen Vollbild und Fenster wechseln, V-Sync und dynamische Schatten an- und ausschalten sowie Untertitel aktivieren könnt.

Gleichzeitig gab man die Systemanforderungen bekannt. Mit der empfohlenen Konfiguration könnt ihr Access Games zufolge 60 FPS erreichen. Ebenso ist mit schnelleren Ladezeiten und Bugfixes zu rechnen, auch die zusätzlichen DLCs der Xbox-One-Version sind enthalten. Ansonsten gibt es noch Steam-Features wie Achievements, Sammelkarten und dergleichen.

Angaben zu Preis und Termin machte man nach wie vor nicht.

Minimum

  • Betriebssystem: Windows 7 oder 8 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9550 @ 2,83 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 470 oder AMD Radeon HD 6870 (1 GB VRAM)
  • Auflösung: 1280x720
  • Festplatte: 10 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 7 oder 8 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 4770K @ 3,5 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 670 oder AMD Radeon HD 7850 (2 GB VRAM)
  • Auflösung: 1920x1080
  • Festplatte: 20 GB freier Speicherplatz
  • DirectX: DirectX 11

Originalmeldung (29.04.2015): Access Games wird D4: Dark Dreams Don't Die für den PC veröffentlichen.

Einen entsprechenden Bericht des Magazins Famitsu hat Hidetaka „Swery" Suehiro auf Twitter bestätigt.

Bislang ist D4 ausschließlich für die Xbox One erhältlich und umfasst drei Episoden, die zusammen die komplette erste Staffel ergeben.

Weiterhin bestätigte Swery, dass Access Games derzeit an der Portierung arbeitet, wozu auch die Anpassung der Steuerung an Maus und Tastatur zählt.

Unsere Meinung zum Spiel lest ihr im D4: Dark Dreams Don't Die Test.

D4 - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading