Supremacy-Modus für Star Wars: Battlefront vorgestellt

Bodentruppen, Fahrzeuge, Helden und Kontrollpunkte.

Mit Supremacy hat DICE einen weiteren Multiplayer-Modus für Star Wars: Battlefront vorgestellt.

Hierfür verspricht man „riesige" Maps, auf denen Bodentruppen, Fahrzeuge und Helden in die Schlacht ziehen.

Im Mittelpunkt von Supremacy stehen fünf auf der Map verteilte Kontrollpunkte. Die Aufgabe besteht darin, alle fünf zu erobern, bevor die 10 Minuten der Runde vorbei sein. Jedes Team startet mit zwei eroberten Kontrollpunkten, kämpft also zuerst um den fünften Punkt in der Mitte.

Nachdem dieser zentrale Kontrollpunkt erobert wurde, müssen die restlichen in einer vorgegebenen Reihenfolge erobert werden. Die Action konzentriert sich daher stets auf zwei Kontrollpunkte - einer pro Team - und beide Seiten befinden sich ständig im Angriff und in der Verteidigung.

Macht euch übrigens keine Sorgen um das Zeitlimit. Auf Twitter hat DICE' Dennis Brännvall ergänzt, dass mit jedem eroberten Zeitpunkt neue Zeit hinzugefügt wird. Theoretisch könnte ein Match daher „ewig" laufen.

„Nahezu alle" Fahrzeuge, die in Battlefront verfügbar sind, sollen daran teilnehmen können, darunter auch X-Wings und TIE Fighter.

„Es ist toll, einen Charakter wie Darth Vader zur Sicherung von Kontrollpunkten zu nutzen, da er mehr Schaden einstecken kann", so Brännvall. „Luke Skywalker und Boba Fett eignen sich hervorragend für den schnellen Wechsel zwischen offensiven und defensiven Positionen und verschaffen euch einen Vorteil in der Schlacht."

Weiterhin sollen euch hier die größten Maps des Spiels erwarten. Das Ganze erinnert an den beliebten Conquest-Modus der Battlefield-Reihe. DICE zufolge spawnt ihr immer in der Nähe der Kämpfe, müsst also nicht erst lange Wege zurücklegen. Dadurch, dass sich die Schlachten auf vorgegebene Kontrollpunkte konzentrieren, sollen Spieler, die sich nicht auf ihr Ziel konzentrieren oder auf irgendeinem Hügel campen, „ein seltener Anblick" sein.

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading