Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Midna retten, Kanäle von Hyrule

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: Schnell bringt ihr Midna zur Prinzessin, um ihr Leben zu retten.

Im Rahmen einer langen Zwischensequenz nach dem Wasserschrein passiert so vieles: Der Fürst der Schatten taucht auf, raubt Link seine Gestalt und verbannt Midna in die Welt des Lichts. Als ihr wieder zu euch kommt und die Kontrolle übernehmt, hängt die sichtlich angeschlagene Midna auf dem Wolfsrücken und ist nur durch die Prinzessin zu retten, heißt es.

Wartet nicht lange, sondern rennt nach Westen und von dort aus nach Hyrule-Stadt. Geht ins Südviertel und versucht, Thelmas Wirtshaus zu betreten. Ihr werdet rüde hinausgeworfen, aber eine Katze namens Luise bekommt den Aufruhr mit und zeigt euch einen Weg in die Dachkammer und von dort aus in die Kellergewölbe.

126
An der Seite könnt ihr über die Kistenstapel ins Haus klettern.

Schiebt die Holzkiste an den Stapel und ihr könnt das Wirtshaus durchs Fenster betreten. Vorsicht, fallt ihr drinnen auf den Boden, sehen euch die Gäste und jagen euch vor die Tür.

Balanciert links vorsichtig über das Seil auf die andere Seite und dann nach rechts. Auf dem Vorsprung mit den Vasen geht es nach links weiter über das Seil und in etwas, das aussieht wie eine prall gefüllte Schatzkammer. Interessant, was man hier so alles finden kann in einem Wirtshaus.

127
Für diesen schrägen Vogel könnt ihr eine Nebenquest erfüllen.

Nutzt das Gespür des Wolfes und lasst euch fallen. Ihr seht einen Geist, den ihr erledigen könnt, um eine Geisterseele zu erhalten. Sprecht dann mit dem Kerl namens Giovanni auf dem Thron, der komplett aus Gold zu bestehen scheint, auch seine Katze Gregor auf dem Kopf. Er bittet euch, 20 Geister zu jagen, die sich in der Dunkelheit verstecken, um ihm zu helfen. In jedem Fall öffnet er die rote Schatztruhe und damit den Zugang zu den Kanälen, die ihr betretet.

Kanäle von Hyrule

Vor dem nördlichen Tor entdeckt ihr einen hängenden Griff, der euch den Weg öffnet. Lasst euch von der Strömung treiben und klettert vor den Spinnen aus dem stinkenden Wasser dieser Kloake. Entledigt euch der beiden Achtbeiner, dann nehmt den Holzstock auf, entzündet ihn an der Feuerstelle und brennt die Spinnweben vor dem Durchgang weg.

Der nächste Raum ist etwas größer und hat außer Fledermäusen keine Feinde zu bieten. Ihr müsst hier ganz einfach oben links die nächsten Spinnweben abbrennen, also holt euch einen Stock aus dem Vorraum, dann geht es weiter. Nach den Gegnern hier lauft ihr in den nach Norden führenden Gang (der sich als Sackgasse herausstellt). Allerdings gibt es hier ein Loch zum Buddeln und es bringt euch in einen bekannten Bereich der Kanäle. Hier seid ihr zu Spielbeginn schon einmal gewesen.

128
Und noch einmal über die Mauern zu Zelda.

Rennt rechts die Wendeltreppe hoch, hütet euch vor den Brandpfeilen und benutzt die gespannten Seile für die Überquerung der weggebrochenen Stellen. Oben geht es durch das offenstehende Tor auf die Burgmauern.

Hier müsst ihr demselben Weg folgen wie beim ersten Mal, als ihr in der Schattenwelt hier wart. Man kann sich dabei nicht verlaufen und nichts falsch machen. Bei der halb zerstörten Holzbrücke müsst ihr rennen, sobald der Wind von unten pfeift und sie für einige Sekunden anhebt. Lasst euch dann auf das Dach links darunter fallen und betretet den Turm, wo Prinzessin Zelda wartet.

Die Kurzversion: Als Nächstes sollt ihr in den heiligen Hain im Wald, der vom Lichtgeist Phirone geschützt wird. Dort sollt ihr das legendäre Master-Schwert finden, das in der Lage ist, das Böse zu bannen. Außerdem wird Midna gerettet, juhuu, wenn auch zulasten der Prinzessin. Euer nächstes Ziel: der Wald von Phirone.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Heiliger Hain - Statuen-Rätsel, Master-Schwert finden, Horror-Kid folgen

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading