Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Weide, Epona finden

Zelda: Twilight Princess HD - Komplettlösung: Noch ein letztes Mal Ziegen einpferchen, dann geht Links Reise los. Aber es kommt zu Komplikationen.

Der letzte Tag für Link im Dörfchen Ordon. Schnappt euch einen Grashalm und pfeift Epona heran. Sattelt auf und treibt die Ziegen erneut in den Stall. Diesmal ist das Ganze ein wenig kniffliger, da ihr gleich zwanzig Tiere im Auge behalten und aufscheuchen müsst. Vorsicht ist geboten bei den wütenden Ziegen, erkennbar am roten Leuchten. Diese verfolgen euch und können euch von Eponas Rücken stoßen.

Zurück im Dorf trefft ihr auf Ilya und es folgt eine kleine Unterhaltung mit dem schmucken Mädel. Sie entdeckt unter anderem, dass Epona am Bein verletzt ist, und will das Pferd nicht länger in eurer rauen Obhut lassen.

013
Ilya findet, Link ist gar nicht fürsorglich, wenn es um Epona geht, und 'entführt' das schöne Pferdchen kurzerhand. Er muss es wiederholen.

Sobald ihr euch wieder bewegen könnt, sprecht ihr mit dem dicken Bürgermeister und müsst eine weitere Ziege daran hindern, das Weite zu suchen. Anschließend müsst ihr Ilya finden und davon überzeugen, euch das Pferd zurückzugeben. Marschiert zu Links Haus, lasst euch von den Kindern vollsabbeln und leiht ihnen ruhig euer Holzschwert - geht eh nicht anders und ihr bekommt ohnehin gleich ein neues. Dann geht es links weiter zur Quelle am kleinen See, an dem das Spiel seinen Anfang nahm.

Sprecht durch das Tor hindurch mit Ilya, die sich nicht gerade begeistert davon zeigt, Epona zurück in eure Verantwortung zu übergeben. Der kleine blonde Junge Colin gibt euch einen Tipp: Lauft zurück und dann nach rechts. Richtet euren Blick auf einen kleinen Durchgang zur Rechten und kriecht durch diesen hindurch. Ihr erhaltet nicht nur einige Rubine, sondern auch Zugang zum See. Angeschlichen...

014
Das Vordertor zur Quelle ist versperrt, daher müsst ihr hier an der Seite durch den Schacht krabbeln.

Plötzlich durchbricht die Stille, als Bulblins auf riesigen Wildschweinen angeritten kommen, Ilya niederschießen und Link einen Knüppel überziehen. Autsch. Die Kerle entführen die Kinder und lassen Link einfach leblos im Wasser liegen. Nachdem die Dinge ihren Lauf genommen haben, wird Link von einer Hand in ein dunkles Portal gezerrt und kommt in einer Art Parallelwelt wieder zu sich. Es folgt seine Verwandlung in einen Wolf.

015
Oh Mist, das Böse fällt ins beschauliche Dörfchen ein und Link als Wolf gerät in eine düster pulsierende Zwischenwelt.

Ihr kommt in einer Zelle zu euch, angekettet und komplett durch den Wind. Nachdem sich der Wolf erfolglos von seinen Ketten zu befreien versuchte, taucht eine Gestalt namens Midna auf. Sie wird euer neuer Begleiter sein, wann immer sich Link in Wolfsgestalt fortbewegt. Fürs Erste aber befreit sie euch, sodass ihr wieder laufen könnt.

Weiter mit Legend of Zelda: Twilight Princess HD: Schattenreich

Zurück zu: The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (Wii U) - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading