Battlefield 1 - Fundorte der Eliteklassen und eine kurze Einführung

So findet ihr die mächtigen Eliteklassen.

Die Eliteklassen von Battlefield 1 ersetzen die Pick-ups von Battlefield 4 und Battlefield Hardline - und mit ihnen lässt sich wirklich so manche Schlacht noch gehörig drehen. Wer wäre nicht gerne der Held, der mit seinen Sonderfähigkeiten das Zünglein an der Waage in einer heiß umkämpften Schlacht darstellt?

Insgesamt gibt es in Battlefield 1 drei Eliteklassen. Den Wachsoldat, den Panzerjäger und den Flammenschützen. Um zu einem Eliteklasse-Soldaten zu werden, müsst ihr auf der jeweiligen Karte die Kiste mit der jeweiligen Waffe dieser Supersoldaten finden und öffnen und schon könnt ihr euch daran machen, eure Seite zum Sieg zu führen.

Beachtet dabei, dass sich zu jeder Zeit nur ein Eliteklassen-Soldat auf dem Schlachtfeld befinden kann. Es ist also wichtig, den zu wählen, der zur jeweiligen Situation am besten passt. Es sind eben Spezialisten, nutzt sie also auch wie solche und das Glück ist euch hold.

Im Folgenden stellen wir euch vor, wo auf den Schlachtfeldern ihr sie findet. Wir befassen uns auf einer speziellen Seite unserer Tipps und Tricks noch umfassender und ausführlicher mit ihnen, wollen euch hier aber schon ein paar schnelle Hilfestellungen zu ihnen geben.

Den Anfang macht die Karte aus der Beta, Sinai-Wüste.

Sinai-Wüste - Fundorte Eliteklassen

Wachsoldat - Die Kiste der Wachsoldat-Eliteklasse findet ihr in der Nähe des Eroberungspunktes F. Ihr Spawnpunkt ist auf der Karte markiert. Der Wachsoldat trägt ein alles andere als Leichtes Maschinengewehr mit sich rum und verfügt über schwere Körperpanzerung. Er spuckt nur so mit glühendem Tod um sich, kann sein schweres Geschütz aber nicht übers Visier zielen. Demnach bleibt er eher der Mann fürs Grobe. Außerdem ist er nicht in der Lage, eine Gasmaske auszurüsten, was ihn anfällig für Gasgranaten macht. Nutzt das zu eurem Vorteil, wenn ihr gegen ihn kämpft.

Panzerjäger - Wer nach der Eliteklasse Panzerjäger sucht, findet dessen Waffenkiste mitten in der Wüste: In der Nähe des Eroberungspunktes E. Sein Gewehr verschießt panzerbrechende Munition. Damit kann man natürlich auch kleinere Fahrzeuge oder Soldaten erledigen, allerdings solltet ihr euer Feuer damit auf größere Distanz auf schweres Kriegsgerät richten. Wie der Name schon sagt eben. Leichtere Fahrzeuge sind natürlich auch entsprechend leichter hopps zu nehmen. Feuern könnt ihr dieses mächtige Gewehr nur, wenn ihr liegt oder es auf einem Stück Deckung aufsetzt, um nicht dem gewaltigen Rückstoß ausgeliefert zu sein. Viel Bewegen werdet ihr euch mit dem Panzerjäger nicht. Es ist also wichtig, sich seine Schützenposition mit dem Panzerjäger clever auszusuchen, um das Maximum aus seinen Talenten zu schlagen.

Weitere Tipps zu Battlefield 1

Battlefield 1 Tipps und Tricks - Die große Übersicht

Battlefield 1 Elite-Klassen Guide: Tipps zu Wachsoldat, Panzerjäger, Flammenschütze und mehr

Battlefield 1 - Guide zu Waffen und Ausrüstung

Battlefield 1 Klassen-Guide: Alle Klassen, Waffen, Ausrüstung und Strategien

Flammenschütze - Auch hier gilt: Wie der Name schon sagt. Die Waffenkiste der Eliteklasse Flammenschütze findet sich nahe dem Eroberungspunkt B, ganz in der Nähe eines halb zerstörten Gebäudes. Wie ihr ganz richtig vermutet, schwingt er einen Flammenwerfer im Kampf, der aus nächster Nähe unfassbaren Schaden an Fußtruppen anrichtet. Gleichzeitig bringt er auch noch Brandgranaten mit, um immer schön beim Thema zu bleiben. Allerdings verhindert seine Brandschutzmaske, dass er allzu gut sieht. Sein Sichtfeld ist dadurch deutlich eingeschränkt. Der Flammenschütze ist unserer Meinung nach die nützlichste aller Eliteklassen, auch wenn er insgesamt deutlich anfälliger für gegnerischen Schaden ist. Dafür ist eben seine Mannstoppwirkung geradezu unschlagbar.

Die übrigen Fundorte der Eliteklassen reichen wir in Kürze nach.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading