Leserwahl: Die Top 50 Spiele des Jahres 2016

In diesem Jahr entscheidet wieder ihr: Wer ist euer Favorit des Spielejahres?

5. Dezember. FÜNFTER. DEZEMBER. Wisst ihr, was das heißt? Noch 19 Tage bis Heiligabend. Noch 26 Tage bis Silvester. Ach ja, und natürlich steht auch wieder die Wahl zu den Top 50 Spielen des Jahres an. Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei, es wird kalt und ihr könnt die dunkle Jahreszeit zum Beispiel unter anderem dazu verwenden, um all das nachzuholen, was ihr im überfüllten Weihnachtsgeschäft verpasst habt. Also zumindest dann, wenn ihr nicht noch damit beschäftigt seid, andere Titel aus diesem Jahr zu spielen.

Denn mehr als genug gab es ja, darunter Highlights wie Uncharted 4, Gears of War 4 oder Dark Souls 3 für Freunde der Fortsetzungen. Davon wurden euch selbstverständlich noch reichlich mehr präsentiert, aber zwischendurch war immer mal wieder Platz für neue Ideen und Marken, etwa Superhot, The Witness, Firewatch, Soma oder Overwatch, um nur einige zu nennen

2017 geht es munter weiter mit neuen Spielen, alleine Anfang des kommenden Jahres stehen Titel wie Resident Evil 7, For Honor, Persona 5, Sea of Thieves, South Park, Gravity Rush 2, Yakuza 0, Mass Effect: Andromeda und natürlich der Verkaufsstart von Nintendos neuer Switch-Konsole auf dem Programm. Langweilig dürfte da keinem werden, also zumindest bis zum Sommerloch, in dem ihr dann wieder verpasste Titel nachholen könnt oder so. Ein Teufelskreis.

Aber noch haben wir 2016 und wir wollen mal wieder von euch hören, was euch in diesem Jahr am besten gefallen hat. Welche Spiele waren also für euch "herausragend" oder "brillant", haben euch Stunden, Tage und Wochen vor den Bildschirm gefesselt? Was hat euch unterhalten, berührt, zum Lachen gebracht oder gar traurig gemacht? Kandidaten dafür gibt es sicherlich einige. Doch wo stehen sie in eurem persönlichen Ranking? Auf den ersten drei Podestplätzen oder doch eher im restlichen Feld? Es ist manchmal keine einfache Wahl, aber das hat ja auch niemand behauptet.

Exakt diese Informationen wollen wir euch ab heute entlocken. Denn ihr seid, wie jedes Jahr, dazu auserkoren, die euer Meinung nach besten Spiele des Jahres aufzustellen. Namentlich die "Eurogamer Top 50 Spiele des Jahres 2016". Wer schon seit geraumer Zeit zu unserer stattlichen Familie zählt, kennt den Ablauf. Für alle anderen hier noch einmal eine Erklärung: Nachfolgend präsentieren wir euch eine gewaltige Auswahl an diesjährigen Titeln, von denen ihr insgesamt zehn per simplem Pulldown-Menü auswählen könnt. Wie immer gilt: Die Liste umfasst nur jene Spiele, die a) in Deutschland erschienen und b) im Handel oder digital erhältlich sind. Indizierte Spiele und auch solche, die ihr importieren müsst, sind folglich nicht mit von der Partie. Fünf Stück müsst ihr dabei mindestens auswählen, der Rest ist optional. Es wäre natürlich trotzdem schön, wenn ihr alle Punkte vergebt, die euch zur Verfügung stehen.Außerdem könnt ihr angeben, warum für euch dieses oder jenes Spiel in die Top 50 2016 gehört.

Top-50-Gewinnspiel: 2x LucidSound LS-30 Wireless Headset

Und für zwei Teilnehmer soll sich die Mühe auch entsprechend lohnen. Nicht, dass wir dann die Kommentare aller anderen Teilnehmer nicht zu schätzen wüssten - das tun wir sehr! -, aber es kann eben nicht jeder gewinnen und am Ende entscheidet das Zufallslos. In diesem Jahr bedanken wir uns bei LucidSound für zwei LS-30 Wireless Headsets, die bei zwei Glücklichen von euch mit ein bisschen Verspätung unterm Weihnachtsbaum liegen werden.

1

Damit bekommt ihr ein Headset im Wert von rund 150 Euro in die Hände, das sich aber nach einem echten Premiumgerät anfühlt - und 150 Euro sind ja auch schon nicht gerade wenig Zaster. Aber wie das bei den meisten Dingen so ist, geht eben immer irgendwo mehr. Das Headset verfügt jedenfalls über Metallbügel, die Muschelkappen wurden nach Art einer Schallplatte gerillt und das Kunstleder schmeichelt euren Händen, wie Alex bereits in seinem Test des Headsets festgestellt hat. Dort erfahrt ihr auch noch sehr viel mehr zu dem gelungenen Kopfhörer.

Über ein optisches Kabel und USB könnt ihr das Gerät im Aktivmodus nutzen, im Passivmodus lässt es sich auch mit einem 3,5-mm-Klinkenstecker anschließen. Offiziell ist es mit PlayStation 4, Xbox One, PS3 und Xbox 360 kompatibel, wobei das Headset in Alex' Test auch an PC, Smartphone und Tablet funktionierte, je nach Anschlussart dann aber nicht mit allen Funktionen. Aber: Grundsätzlich funktioniert es mit einer Vielzahl von Geräten.

Im Griff habt ihr das alles über intuitive Steuerungsringe an den Ohrmuscheln. Zusätzlich dazu gibt es jeweils einen Button in der Mitte. Auf der linken Seite regelt ihr durch das Drehen so die Spiellautstärke und über den Button könnt ihr das Headset stummschalten, auf der rechten Seite passt ihr die Chatlautstärke an und könnt das Mikro an- oder ausschalten. Einfach und unkompliziert.

2

Also nochmals danke dafür, dass ihr mitmacht. Und danke an LucidSound für die beiden Headsets, die euch zusätzlich motivieren sollten. Wir sind gespannt darauf, wie euer Favorit des Jahres aussieht.

Wichtiger Hinweis: Wie im letzten Jahr ist es auch diesmal von entscheidender Bedeutung, in welcher Reihenfolge ihr die Spiele anlegt. Beziehungsweise die ersten drei eurer Favoriten. Selbige erhalten nämlich zusätzliche Punkte. Platz 1 eurer Liste bekommt stattliche acht Punkte, Platz 2 ganze sechs Punkte, Platz 3 wird mit vier Punkten belohnt, Platz 4 erhält drei Punkte und Platz 5 immerhin noch zwei Zähler. Die restlichen Kandidaten eurer Liste müssen sich mit einem Punkt begnügen.

Ebenfalls wichtig: Wenn ihr Änderungen an eurer Auswahl vornehmen wollt, könnt ihr einfach nochmal eine neue Rangliste wählen und diese abschicken - die vorherige Einsendung wird dadurch überschrieben. Beachtet aber, dass zuvor abgegebene Kommentare dann gelöscht werden. Ihr müsstet sie also, wenn ihr eure Wahl anpasst, erneut eintragen.

Die Auswertung selbst findet in einem fünfteiligen Countdown-Special in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr statt, unterlegt mit euren Kommentaren.

Die Abstimmung ist beendet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (151)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (151)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading