E3 2017 - Die Top 5 Spiele, die nur für PC erscheinen

Manches spielt man doch lieber mit Maus und Tastatur.

Auf der E3 2017 wurden jede Menge Spiele gezeigt, die noch dieses oder nächstes Jahr erscheinen sollen. Von Shootern über Echtzeitstrategie bis hin zu Platformern und Action-Adventures war im Grunde alles dabei und es sollte nicht allzu schwer fallen, ein paar interessante Kandidaten für den eigenen Geschmack zu finden.

Wie üblich wird der Großteil der gezeigten Titel auf mehreren, wenn nicht sogar auf allen Plattformen erscheinen, um einen möglichst breiten Interessentenkreis anzusprechen. Allerdings gibt es auch vereinzelt ein paar exklusive Titel. Die sind zwar häufiger bei den Konsolen anzutreffen, doch es gibt auch eine Handvoll, die nur für den PC angedacht sind. Worauf ihr euch als PC-Zocker in näherer Zukunft freuen dürft, erfahrt ihr nachfolgend.

Mount & Blade II: Bannerlord

Entwickler: TaleWorlds Entertainment
Plattform: PC
Erscheint: TBA (Gerüchten zufolge noch 2017)

Mount & Blade hat sich vom kleinen Geheimtipp zu einem großen Titel hochgearbeitet und dabei eine beachtliche Fan-Gemeinde um sich gescharrt. Das Mount & Blade II: Bannerlord kommt, ist schon ewig bekannt, allerdings zieht sich das Ganze nun schon über Jahre hin. Um die Wartezeit zu überbrücken, werfen uns die Entwickler immer wieder kleine Appetithappen vor die Füße. So auch auf der E3 2017, wo es weitere 13 Minuten Gameplay zu sehen gab. Leider blieb man den Erscheinungstermin schuldig, womit es "warten bis zur Gamescom" heißt.

Mount & Blade II: Bannerlord wird 200 Jahre vor den Geschehnissen von Mount & Blade: Warband spielen. Es ist die Zeit des Niedergangs des Calradianischen Reichs, aus dem sich die Königreiche herausbildeten, die man aus den vorangegangenen Spielen kennt. Man hat sich dafür vom Zerfall des Römischen Imperiums und den daraus hervorgegangenen Reichen inspirieren lassen. Auch die Waffen, die Rüstungen und die Architektur im Spiel wurden davon beeinflusst.

Mindestens acht Hauptfraktionen werden um die Vorherrschaft ringen. Selbige sind aus konkurrierenden Klans und kleinen unabhängigen Trupps wie Söldnern zusammengewürfelt, die ihre ganz eigenen Ziele verfolgen - Unruhen sind also vorprogrammiert. Jede der Hauptfraktionen legt den militärischen Schwerpunkt seiner Armee etwas anders. So stützen sich die Sturgians der nördlichen Wälder beispielsweise auf starke Infanterie, währen sich das feudale Königreich der Vlanders auf schwere Kavallerie spezialisiert hat.

Quake Champions

Entwickler: id Software
Plattform: PC
Erscheint: 2017

Das Genre-Urgestein und der Parade-Shooter für den PC bekommt mit Quake Champions eine Neuauflage. Auch wenn Quake Champions nicht wirklich neu ist (wurde auf der E3 2016 vorgestellt) war es lange Zeit recht still darum. Er kürzlich hat man die die Closed Beta an den Start gebracht. Neue Infos, oder eher einen kleinen Infohappen, präsentierte man auf der diesjährigen E3, wo B.J. Blazkowicz (ja, der aus Wolfenstein) als neuer Champion vorgestellt wurde. Ebenso kündigte man drei neue Arenen, die Tri-Bolt Waffe und weitere Updates für die Beta an.

Quake Champions ist im Herzen noch immer der bis 2011 indizierte Shooter von 1999, nur mit zeitgemäßer Grafik (4K und für 120 Hz optimiert) und ein paar Verbesserungen, die sich mit den Shootern der letzten Jahre als Standard im Genre etabliert haben. Wer Quake schon immer geliebt hat, wird auch mit Quake Champions glücklich werden; es ist knallharte und extrem schnelle Arena-Aktion, wie man es kennt. Selbst nach all den Jahren hat sich an den ursprünglichen Regeln des Shooters kaum etwas geändert (Raketenwerfer + Quad Damage = Win-win). Quake Champions wird ein Free-to-play-Titel und sollte noch dieses Jahr erscheinen. Wann genau, wurde bislang aber noch nicht verraten. Wir gehen davon aus, das wir spätestens zur Gamescom mehr dazu erfahren.

Total War: Warhammer II

Entwickler: Creative Assembly
Plattform: PC
Erscheint: 28. September 2017

Dass die Strategieabteilung mit Total War: Warhammer II frischen Zuwachs aus dem Warhammer-Universum bekommt, war bereits vor der E3 klar. Allerdings standen noch einige Fragen offen, auf die es nun in LA Antworten setzte.

Total War: Warhammer II ist der zweite Teil der geplanten Trilogie und läuft ebenfalls rundenbasiert ab. Die Handlung dreht sich um vier Spielbaren Rassen (Echsenmenschen, Hochelfen, Dunkelelfen und eine Unbekannte, die sich wohl als die Skaven herausstellen dürfte), die um die Rettung oder die Zerstörung des großen Vortex' kämpfen. Der Kampf wird in der Neuen Welt ausgetragen, in der die Kontinente Lustria, Ulthuan, Naggaroth und die Southlands bereist und erobert werden können.

Wer bereits den ersten Teil sein eigen nennt, bekommt mit dem zweiten Teil sogar noch einen interessanten Bonus oben drauf. Die Entwickler haben nämlich angekündigt, dass kurz nach dem Release von Warhammer II, ein Update folgt, das alle bislang integrierten Warhammer-Fraktionen beinhaltet.

BattleTech

Entwickler: Harebrained Schemes
Plattform: PC
Erscheint: Q3 / Q4 2017

Die BattleTech-Geschichte kann bereits auf viele Ableger zurückblicken, die aus dem ursprünglichen Brettspiel hervorgegangen sind. Darunter Sammelkartenspiele und jede Menge PC-Titel mit allen möglichen Genre-Ausrichtungen. Auch die bekannte MechWarrior-Serie hat hier ihren Ursprung. Bei der E3 PC Gaming Show hat der Kopf hinter dem Franchise, Jordan Weisman, den nächsten Schritt vorgeführt: BattleTech. Unter dem unveränderten Namen versteckt sich ein rundenbasiertes Strategiespiel, das sich - wenig überraschend - auf Kämpfe mit Mechs konzentriert.

Auf den ersten Blick wirkt das Ganze wie eine Mischung aus dem Brettspiel-Original, den taktischen Finessen der Commandos-Reihe und der Vogelperspektive von RTS-Spielen. Natürlich in einer zeitgemäßen Optik. Wer mit dem Franchise bereits in Kontakt gekommen ist, wird in BattleTech viele Dinge wiedererkennen. Das reicht vom Aussehen der Mechs über den klassischen Aufbau mit den elf Panzerungssegmenten bis hin zum altbekannten Überhitzungsproblem der gewaltigen Kampfeinheiten.

Da es sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel handelt, kommen auch ein paar neue Elemente hinzu. Dazu gehören beispielsweise vom Terrain abhängige Sichtweiten und -linien, verschiedene Deckungsmöglichkeiten, überlegene oder unterlegene Positionen auf dem Schlachtfeld und so weiter. Wer mit Mechs etwas anfangen kann und gerne Strategiespiele zockt, sollte hier einen Versuch wagen. Wann es allerdings soweit ist, steht noch nicht genau fest. BattleTech soll aber noch dieses Jahr erscheinen.

Age of Empires: Definitive Edition

Entwickler: Microsoft Studios
Plattform: PC (Windows 10)
Erscheint: 2017

Zugegeben, Age of Empires ist mit seinen zwei Jahrzehnten auf dem Buckel nicht wirklich neu. Aber hey, es ist ein Meilenstein der RTS-Historie. Genau aus diesem Grund steckt man den Kultklassiker zum Jubiläum auch in eine neue glänzende Rüstung und kündigte bei der E3 völlig überraschend die Definitive Edition an. Und das ist Grund genug, um in dieser Liste zu stehen.

Das Remake bekommt eine volle 4K Auflösung mit entsprechend detaillierten Texturen, angepassten Grafiken und neuen Animationen. Auch neue und überarbeitete Soundeffekte und Tonspuren der Erzähler stehen auf dem Programm. Das ist aber noch nicht alles, es sollen auch einige neue Funktionen hinzukommen und das Interface überarbeitet werden. Man will zwar keine zu tief greifenden Veränderungen vornehmen, doch ein paar sinnvolle Features soll es geben, die mittlerweile als Standards im RTS-Genre gelten. Dazu zählt beispielsweise der Bewegen-Angreifen-Befehl, Sammelpunkte, intelligente Bürger, höhere Zoomstufen und so weiter.

Die Definitive Edition beinhaltet neben den Inhalten der Vanilla-Version auch alle Erweiterungen, die es je gegeben hat, was unterm Strich 16 Zivilisationen und zehn Kampagnen ausmacht. Neben dem Einzelspieler-Modus gibt es natürlich auch den Mehrspielermodus, für den nun Microsofts Xbox Live-System für Matchmaking und Freundeslisten genutzt wird. Obendrein wird es einen "Classic Mode" geben, was im Grunde das unveränderte Originalspiel ist.

Wer nun schon in nostalgische Schwärmerei verfallen ist, muss sich noch etwas gedulden, denn bislang ist noch nicht bekannt, wann Age of Empires: Definitive Edition erscheint. Fest steht nur, dass es noch dieses Jahr passieren soll. Wer es nicht abwarten kann, sollte sich für die derzeit stattfindende Closed Beta anmelden. Die Ankündigung auf der E3 war übrigens erst der Startschuss zur 20-jährigen Jubiläumssause von AoE. Microsoft plant für die kommende Gamescom ein eigenes Age-of-Empires-Event, wo es eine weitere große Ankündigung geben soll (vielleicht ja Age of Empires 4?). Wir erwarten dort auch weitere Infos zur Definitive Edition.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (22)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (22)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading