The Witcher: Neue Dokumentation zeigt seltenes Material aus unveröffentlichten Spielen

Was hätte sein können.

Eine neue Dokumentation aus Polen zeigt Material aus alten und unveröffentlichten Witcher-Spielen.

1

Dazu zählen Metropolis' eingestelltes Witcher-Spiel aus dem Jahr 1997 sowie die ersten Versuche von CD Projekt Red.

Metropolis wurde einst von Adrian Chmielarz mitgegründet, der auch an dem Spiel beteiligt war, bevor er das Studio verließ und später Bulletstorm und The Vanishing of Ethan Carter entwickelte.

Sein Kollege Pawel Smyla zeigt in der Dokumentation Renderbilder, Dokumente und Videomaterial zu dem eingestellten Projekt.

Als CD Projekt damals The Witcher übernahm, war das Studio nicht mit seiner heutigen Form zu vergleichen. Ursprünglich wurde das Spiel von einem kleinen Team in Łódź entwickelt und nicht in Warschau, wo CD Projekt seinen Sitz hat. Einer der Projektleiter war Ryszard Chojnowski, der unter anderem Material eines Prototypen von 2002 zeigt.

Das Ganze könnt ihr euch in polnischer Sprache mit englischen Untertiteln anschauen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Zarude ist der mysteriöse Neuzugang in Pokémon Schwert und Schild

Wie man ihn fängt, ist bislang nicht bekannt.

Der Animal Crossing-Stand auf der PAX East rührt zu Tränen

Zumindest diese Discord Community Managerin kann kaum noch bei sich halten.

Google Stadia Pro bekommt Sonntag drei neue Spiele

Steamworld-Fans und Hobby-Rennfahrer frohlocken!

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading