Bethesda hat den Release-Termin des DLCs Clockwork City für The Elder Scrolls Online bestätigt.

1

Für PC und Mac erscheint er demnach am 23. Oktober, für PlayStation 4 und Xbox One am 7. November.

ESO-Plus-Mitglieder können den DLC kostenlos spielen, für alle anderen kostet er 2.000 Kronen. Eine Collector's Edition mit Uhrwerk-Skeevomat als Begleiter, Kagouti-Mechanoid als Reittier und fünf Kronen-Schriftrollen des Lernens wird für 4.000 Kronen angeboten.

"Die DLC-Spielerweiterung Clockwork City führt Tamriel-Abenteurer in ein neues Gebiet, das es so noch nie gegeben hat - Sotha Sils legendäre Stadt der Uhrwerke -, wo sie eine neue Bedrohung durch die Daedra untersuchen sollen. Die DLC-Spielerweiterung bietet rund 10 Stunden neuer Elder-Scrolls-Geschichten und ist vollgepackt mit unvergesslicher Architektur, sonderbaren Kreaturen und mächtigen Hybridwesen. Den Spielern bietet sich zudem eine neue Prüfung - die Anstalt Sanctorium -, die das Können von 12-Spieler-Gruppen auf die Probe stellen wird. Darüber hinaus gibt es neue Rüstungssets, Gegenstände zur individuellen Gestaltung des Charakters, Handwerksstile und vieles mehr", heißt es.

Einen Vorgeschmack darauf bekommt ihr durch die Prologquest, die ab sofort verfügbar ist. Reist zu einem der Hauptquartiere der Magiergilde in Tamriel und sucht auf einem Tisch nach dem "Sendschreiben vom Orden des Auges", wodurch ihr die Quest "Von Messern und langen Schatten" startet.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte