Ubisoft stellt den persönlichen Gaming-Assistenten Sam vor

Ein "personalisiertes Kundenservice-Erlebnis".

Ubisoft hat mit Sam einen persönlichen Gaming-Assistenten angekündigt.

1

Sam soll Informationen eures Spielerprofils, der Spielebibliothek, Freunde, Community und anderer Ubisoft-Dienste nutzen, um euch maßgeschneiderte Tipps und Informationen zu liefern.

Derzeit befindet sich Sam in der Open Beta und kann über die kostenlose Ubisoft-Club-App verwendet werden, allerdings nur auf Englisch und in Kanada. In den kommenden Monaten soll die Beta aber weiter ausgedehnt werden.

Sam versorgt euch mit Infos, bietet Weiterleitungen zu Seiten mit entsprechenden Antworten auf eure Fragen, kann eure Kämpfe analysieren und euch so passende Tipps und Hinweise geben. Zusätzliche Funktionen sind für die kommenden Monate bereits geplant.

"Sam nutzt die Dialogflow Enterprise Edition, eine End-zu-End Entwickler-Suite, die natürliche Sprachverarbeitung nutzt, um dialogorientierte Schnittstellen zu erstellen. Diese Technologie wird dem Entwicklerteam weiterhin dabei helfen, Fragen der Nutzer zu interpretieren und zu beantworten sowie häufig gestellte Fragen hervorzuheben und schneller in Sams Datenbank zu integrieren", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading