Ghost Recon Wildlands: Neues Update veröffentlicht

New Assignment.

Ubisoft hat heute das neue Update "New Assignment" für Ghost Recon Wildlands veröffentlicht.

1

Es enthält drei neue Klassen für den Ghost-War-Modus. Diese sind in allen PvP-Modi spielbar.

Details dazu:

  • Trapper: Ein Schützen-Experte mit einem halbautomatischen Scharfschützengewehr und der Fähigkeit, gefallene Gegner zu markieren und Betäubungsgas-Fallen zu platzieren, mit denen er Gegner betäuben und schaden kann.
  • Guerilla: Eine Unterstützer-Klasse, die auf Ablenkungstaktiken spezialisiert und mit einer Rauchgranatenwerfer-Drone ausgestattet ist.
  • Pirscher: Ein Scharfschütze, der dank seiner Spezialfähigkeiten Gegner lautlos ausschalten kann.

Darüber hinaus werden mit Raffinerie und Kliff zwei neue Maps für den Bergungs-Modus eingeführt.

Ghost Recon Wildlands bei Amazon.de bestellen.

Ghost Recon Wildlands bei Amazon.de bestellen.

"Zusätzlich wird eine Reihe von Updates für den PvP- und PvE-Modus erscheinen. Die neue Kartenabstimmung ermöglicht es dem Spieler, zu Beginn jeder neuen Partie im Schnellen Spiel oder Ranglistenmodus eine von drei möglichen Ghost War-Karten zu wählen, die jeweils aus verschiedenen Spielmodi stammen", heißt es.

Besitzer des Season- oder Ghost-War-Pass können die neuen Klassen sofort freischalten, alle anderen in einer Woche mit Prestige-Credits.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading