Games with Gold im April 2018: Rätsel, Assassinen und Monster

Ein guter Monat.

Im April hat Microsoft mit seinen Games with Gold einiges zu bieten. Erneut gibt es vier Spiele, darunter Jonathan Blows Rätselspiel The Witness. Ansonsten stürzt ihr euch in ein weiteres Assassinenabenteuer, seid auf vier Rädern unterwegs und bekämpft eklige Monster im Weltraum.

The Witness (Xbox One, März)

Nach seinem Debüt mit dem Überraschungs-Indie-Erfolg Braid lieferte Jonathan Blow mit The Witness ein weiteres Rätselspiel ab. 2009 angekündigt und erstmals 2016 veröffentlicht, hat es eine lange Entwicklungszeit hinter sich.

Ihr erwacht in The Witness alleine auf einer fremden Insel voller Rätsel, die euch auf die Probe stellen. Ihr wisst nicht, wie ihr dorthin gelangt seid oder wer ihr seid. Aus diesem Grund erkundet ihr die Insel, um Hinweise zu entdecken, euer Gedächtnis zurückzuerlangen und einen Weg nach Hause zu finden.

Mehr als 500 Rätsel erwarten euch im Spiel, ihr habt einiges zu tun. Ein Ausflug, der sich lohnt, wie ihr im Test zu The Witness lest.

Assassin's Creed: Syndicate (Xbox One, 16. April bis 15. Mai)

Bereit für ein weiteres Assassinenabenteuer? In diesem Monat erhaltet ihr das im Jahr 2015 veröffentlichte Syndicate, das euch ins London des Jahres 1868 führt. Ihr leitet eine Unterweltorganisation inmitten der Industriellen Revolution und bekämpft diejenigen, die die Unterprivilegierten ausbeuten.

Mit Jacob und Evie Frye steuert ihr zwei Hauptcharaktere, wechselt innerhalb und außerhalb von Missionen zwischen ihnen hin und her und profitiert von ihren jeweiligen Fähigkeiten. Ihr befreit ausgebeutete Kinder, stehlt wertvolle Gegenstände von Schiffen, befestigt euren Unterschlupft und gewinnt rivalisierende Bandenmitglieder für eure Sache.

Darüber hinaus erkundet ihr die Stadt nach Lust und Laune, lenkt Kutschen oder kämpft auf den Dächern von Hochgeschwindigkeitszügen. Weitere Infos bekommt ihr in unserem Test zu Assassin's Creed: Syndicate.

Cars 2 (Xbox 360/Xbox One, 1. bis 15. April)

Hattet ihr Spaß mit Toy Story 3: Das Videospiel? Vielleicht ist dann ja Cars 2: Das Videospiel was für euch, denn es stammt von den Machern von Ersterem. Das ist doch schon mal was. Der Titel spricht eher das jüngere Publikum an, junggebliebene Erwachsene hält das vermutlich nicht von einer Proberunde ab.

Mit euren Lieblingscharakteren aus dem Film reist ihr im Universum von Cars 2 um die Welt und lasst euch zum Agenten von C.H.R.O.M. ausbilden. Was das bedeutet? Computergestütztes Hauptquartier der Regierung für Operative Motorspionage, was sonst?

Anschließend absolviert ihr gefährliche Missionen, streitet euch mit anderen in Rennen um den Titel des schnellsten Rennwagens der Welt oder nehmt an Kampfrennen teil.

Drei Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Zwölf Monate Xbox Live Gold auf Amazon.de bestellen

Dead Space 2 (Xbox 360/Xbox One, 16. bis 30. April)

Steht euch der Sinn lieber nach Survival-Horror, erhaltet ihr mit Dead Space 2 im April das passende Spiel dafür. Isaac Clarke erwacht darin in einer gewaltigen Weltraumstadt, die sich "The Sprawl" nennt.

Klingt erst einmal ganz nett. Das Problem daran: er ist der einzige Überlebende einer Alien-Invasion, die die Station verwüstet hinterlassen hat. Und das ist dann weniger nett. Also kämpft ihr euch durch die Station und bekommt es nicht nur mit Monstern, sondern auch mit der Regierung zu tun. Zugleich geht es darum, eure Erinnerungen zurückzuerlangen, während Isaac unter Visionen seiner toten Freundin leidet.

Ein weiteres Mal habt ihr hier die Möglichkeit, eure Gegner mit den Waffen buchstäblich in Einzelteile zu zerlegen. Definitiv ein spannendes Abenteuer, wie der Test zu Dead Space 2 zeigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading