A Total War Saga: Thrones of Britannia: Weiterer Trailer veröffentlicht

Land of Hope.

Sega zeigt einen weiteren Trailer zu A Total War: Thrones of Britannia.

Darin huldigt man dem englischen Erbe des Spiels, das England und die britischen Inseln als Schauplatz hat.

"Unter Alfred dem Großen und seinen unmittelbaren Nachfolgern entstand ein vereinigtes angelsächsisches Königreich. Als einziges großes Königreich, das nach der Wikinger-Invasion noch übrig war, wurden unter dem Banner von Wessex die Länder zurückerobert, die die Große Wikingerarmee erobert hatte, auch bekannt als das Danelaw. Der Name dieses Königreichs änderte sich von Wessex in England", erklärt Game Director Jack Lusted.

Nachdem die Angelsachsen das Land eroberten, vereinten sie die Menschen, indem sie Kulturen aus Deutschland, Skandinavien und Europa vermischten und zusammenführten.

Im Zuge der Rückeroberung von Danelaw wurden viele Elemente der Wikinger-Kultur übernommen, von denen manche noch heute Bestand haben. Einige Städte in Nordengland tragen Wikinger-Namen und mehr als hundert gebräuchliche Begriffe der englischen Sprache sind auf nordische Ursprünge zurückzuführen.

A Total War: Thrones of Britannia vorbestellen. (Amazon.de)

Das Spiel erscheint am 3. Mai.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading