Valve sperrt niederländische Spieler von Counter-Strike: GO und Dota 2 vom Handel mit Items aus

Die Rechtslage macht es notwendig.

Dass die Niederlande manche Lootboxen als Glücksspiel deklariert hat, zeigt erste Auswirkungen.

Holländische Spieler von Counter-Strike: GO und Dota 2 wurden heute mit einer Nachricht von Valve begrüßt, in der das Unternehmen mitteilt, dass sie in diesen Spielen nicht mehr mit Items handeln können.

Durch diesen Schritt möchte Valve einer Strafe durch die Behörden entgehen, die Unternehmen bis zum heutigen 20. Juni Zeit gaben, um ihre Spiele anzupassen.

Valve zufolge erhielt man zwei Briefe der niederländischen Glücksspielbehörde, die darauf hinwiesen, dass die Lootboxen in CS:GO und Dota 2 gegen die Gesetze des Landes verstoßen. Mit dieser Ansicht stimme man nicht überein, habe derzeit aber keine andere Wahl.

Gestern hatte die Glücksspielbehörde eine Pressemitteilung veröffentlicht und angekündigt, sich betroffene Spiele ab heute erneut anzuschauen, um festzustellen, ob Anpassungen vorgenommen wurden.

Den betroffenen Unternehmen drohen Strafen in Höhe von bis zu 830.000 Euro oder 10 Prozent des weltweiten Umsatzes, der mit Lootboxen erzielt wird.

Führt all das nicht zum Erfolg, kann die Glücksspielbehörde eine strafrechtliche Verfolgung anstreben.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading