Generation Zero: THQ Nordic bringt das Spiel in den Handel

Schweden erwartet euch.

THQ Nordic übernimmt den weltweiten Vertrieb der Handelsversion von Generation Zero.

Das neue Open-World-Spiel der Avalanche Studios führt euch in ein alternatives Schweden der 80er Jahre.

Hier haben feindliche Maschinen die idyllische Landschaft überrannt und eure Aufgabe besteht darin, sie zurückzuschlagen und herauszufinden, was eigentlich gerade passiert. Das tut ihr entweder alleine oder im Koop-Modus.

"Alle Gegner folgen einer durchgängigen Simulation und bewegen sich mit klarem Ziel durch die Welt", heißt es. "Falls Sie es schaffen, Teile Ihrer Gegner wie Rüstungen, Waffen oder Sensorik zu zerstören, ist dieser Schaden dauerhaft. Gegner tragen diese Beschädigungen auch noch, wenn Sie Ihnen erneut begegnen - egal ob wenige Minuten oder Wochen später."

Generation Zero erscheint 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading