Rainbow Six Siege: Erste Details zur Operation Grim Sky

Zwei neue Operatoren.

Ubisoft hat erste Details zur Operation Grim Sky für Rainbow Six Siege bekannt gegeben.

Diese enthält zwei neue Operatoren, nämlich einen amerikanischen Angreifer und einen britischen Verteidiger.

Bestandteil des Updates ist zudem eine Map-Überarbeitung, mit der die Entwickler die Spielerfahrung "erweitern und bereichern" wollen.

"Hereford-Basis ist eine charakteristische Map, inspiriert von einem Trainingscamp der Tom-Clancy-Romane", heißt es. "Sie wurde erstmals 2015 in der Beta-Version des Spiels eingeführt und wird nun von einer kompletten Überarbeitung profitieren. Diese Umgestaltung versieht die Map nun mit einer neuen visuellen Identität, neuem Layout und frischer Architektur. Den Spielern wird die Hereford-Basis weiterhin vertraut sein, sie darf nach der Überarbeitung aber mit Fug und Recht als neue Map bezeichnet werden."

Die komplette Vorstellung aller Inhalte von Year 3: Season 3 erfolgt im Rahmen der Six Major Paris vom 17. bis zum 19. August. Ihr könnt alles auf Twitch verfolgen.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading