Auf dem Mini-SNES laufen PSone-Spiele besser als auf der PlayStation Classic

Tiefschlag.

Sonys PlayStation Classic sorgt weiter für Diskussionen rund um den Sinn der Konsole und die Qualität ihrer Emulation.

Digital Foundry zeigte sich von Letzterer wenig beeindruckt und der YouTube-Kanal 8 Bit Flashback verpasst Sony jetzt noch einen zusätzlichen virtuellen Tiefschlag.

In einem neuen Video zeigt man eine gehackte Version des SNES Classic Mini, auf der PSone-Spiele wie Ridge Racer Type 4 besser laufen als auf der PlayStation Classic.

Rein theoretisch ist die PlayStation Classic das leistungsstärkere System, in der Praxis hapert es an der Qualität der Emulation.

Auf dem hier verwendeten Mini-SNES läuft der Emulator PCSX ReARMed mit Retroarch. Es ist der Gleiche, der bei der PS Classic zum Einsatz kommt - dort aber ohne Retroarch. Auf dem Mini-SNES funktioniere zum Beispiel die Steuerung von Ridge Racer besser, heißt es in dem Video. Auch Tekken 3 läuft auf dem Mini-SNES, obwohl es hier ein paar Soundprobleme gibt.

Der Resultat dieses Versuchs, was bei Ridge Racer ziemlich offensichtlich erkennbar ist, seht ihr nachfolgend im Video.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (31)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (31)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading