Einige Switch-Spiele für das Jahr 2019 sind bereits bekannt. Aber das ist nicht alles.

Nintendo hat für dieses Jahr noch unangekündigte Titel in der Hinterhand. Und Nintendos Shinya Takahasahi, Director und Senior Managing Executive Officer, rechnet nicht mit Verzögerungen.

"Einige Leute sagen, dass wir zu einer langsamen Entwicklung tendieren", sagt er. "Aber das stimmt nicht in jedem Fall. Es sind Titel in Arbeit, die bis jetzt noch nicht angekündigt wurden. Einige davon bereiten wir für eine Veröffentlichung in diesem Jahr vor und ich rechne nicht mit der Art von Verzögerungen, über die sich diese Leute Sorgen machen."

Bei der Frage ging es um die Entwicklungsprozesse bei der Softwareentwicklung von Nintendo. Interessant ist, dass sich auch Shigeru Miyamto dazu äußerte und die Wichtigkeit der jüngeren Entwickler betonte.

"Ich gebe unseren jüngeren Entwicklern weiterhin mehr Autorität", erläutert er. "Durch sie haben wir unsere eigene und einzigartige Nintendo-Entwicklungsstruktur etabliert. Ich möchte sie weiter fördern und gleichzeitig Nintendos einzigartige Art und Weise der Spieleentwicklung beibehalten."

Also: Weitere Switch-Spiele für dieses Jahr sind unterwegs und zugleich fördert Nintendo seine jüngeren Entwickler. Gute Nachrichten für die Zukunft.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (18)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte