Knapp einen Monat vor dem Release hat Sega heute die Veröffentlichung von Total War: Three Kingdoms verschoben.

Zuletzt für den 7. März geplant, erscheint das Strategiespiel jetzt am 23. Mai.

"Es gibt einige revolutionäre Features und es sieht wirklich gut aus", heißt es. "Aber wir möchten sicherstellen, dass es großartig ist."

Die Macher sprechen von einem neuen Maß an Komplexität im Spiel, daher brauche man mehr Zeit, um sicherzustellen, dass diese Systeme ordnungsgemäß funktionieren.

Natürlich kommt die zusätzliche Zeit ebenso dem Feinschliff, der Lokalisierung und der Suche nach Bugs zugute.

Zuletzt hatten die Entwickler eine zwölfte Fraktion für das Spiel angekündigt.

Ihr könnt Total War: Three Kingdoms hier vorbestellen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte