Shovel Knight: Das finale Treasure-Trove-Update und die neuen Amiibo kommen später

Um mehrere Monate verschoben.

Das finale Update für Shovel Knight: Treasure Trove verzögert sich und erscheint nicht wie zuletzt geplant am 9. April.

Die Handelsversion, die gleichzeitig erscheinen sollten, verschieben sich dadurch ebenfalls.

Wie Yacht Club Games mitteilt, rechnet man mit einer Verzögerung um bis zu "mehrere Monate". Dennoch sei es "keine große Verschiebung", die zusätzliche Zeit nutze man für den Feinschliff.

Mit dem finalen Update kommen die Story-fokussierte Erweiterung King of Cards und der Multiplayer-Modus Showdown ins Spiel.

Durch das Update ist Shovel Knight dann vollständig. Daher auch die Verschiebung der Handelsversionen, damit sich alles in dieser Fassung auf einer Disc/Cartridge befindet.

Aber nicht nur das Spiel selbst verspätet sich, es betrifft ebenso das kommende Amiibo-Dreierpack.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading