Xbox One S All-Digital Edition: Microsoft lüftet eines der am schlechtesten gehüteten Geheimnisse

Jetzt offiziell.

Tut bitte für einen kleinen Moment so, als wärt ihr überrascht: Die Xbox One S All-Digital Edition kommt!

Jetzt ist sie offiziell, nachdem im Grunde in den letzten Wochen schon alles Wichtige dazu über Leaks an die Öffentlichkeit kam.

Wie erwartet verzichtet die All-Digital Edition der Xbox One S auf ein Disc-Laufwerk und setzt ausschließlich auf Downloads.

1
So sieht die neue Variante aus.

Ihr bekommt das Gerät im Bundle mit den drei Spielen Minecraft, Forza Horizon 3 und Sea of Thieves.

In den USA wird die Konsole zum Preis von 249,99 Dollar (in Deutschland 229,99 Euro) angeboten und ist damit 50 Dollar günstiger als die normale Xbox One S. Und laut Microsoft möchte man diese Preisdifferenz in Zukunft beibehalten.

Im Micorosft Store ist die All-Digital Edition ab sofort vorbestellbar, bei anderen Händlern ab dem 7. Mai.

Mit dieser neuen Edition möchte Microsoft den Kunden einfach noch mehr Auswahl und Optionen bieten. Wie das Unternehmen betont, ist die Konsole nicht dazu gedacht, Kunden in Richtung Downloads zu drängen.

Bis auf das fehlende Laufwerk entspricht die All-Digital Edition innerlich und äußerlich der normalen Xbox One S. Das helfe dabei, für einen günstigen Preis zu sorgen, da Änderungen des Formfaktors einer Konsole "komplex und kostspielig" sein können.

Hier könnt ihr eine Xbox-Game-Pass-Mitgliedschaft kaufen. (Amazon.de)

xbox
Die aktuellen Varianten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading