Fortnite Season 10: Karte - Alle neuen Orte und was sich auf der Map geändert hat

Die interessantesten neuen Hotspots der Insel.

Update: Epic hat die nächste Veränderung an der Karte vorgenommen. Diesmal hat ein Zeitriss Neo Tilted getroffen und die Zukunftsstadt in ihre Vergangenheit - der Westernstadt Tilted Town - zurückgeschickt. Genaueres dazu erfahrt ihr weiter unten auf der Seite.

Season 10 steht - wie von vielen Fans vermutetet - ganz im Zeichen der Zeitreise. Im Verlauf der gesamten Saison werdet ihr dadurch immer wieder altbekannte Orte auf der Fortnite Map entdecken können, die man lange Zeit verloren glaubte. Nun tauchen diese Orte aus vergangenen Seasons wieder auf der Insel auf, allerdings nicht mehr so, wie man sie früher kannte, denn der Riss in der Zeit hat auch dort seine Spuren hinterlassen. Wir haben und die Änderungen an der Karte einmal genauer angesehen und zeigen euch nachfolgend, was sich alles auf der Insel getan hat.

Springe zu:

So sieht die neue Map im Vergleich zur Alten aus

Stellt man die alte Season-9-Karte der neuen Season 10-Map gegenüber, fällt auf, dass es auf den ersten Blick gar nicht so viele Änderungen gibt. Einzig der fehlende Krater von Dusty Divot sticht hervor, an dem nun wieder das ursprüngliche Dusty Depot steht.

Fortnite_Karte_Season_10_Season_9_Vergleich
Fortnite Season 10: Links die neue Karte, rechts die Alte.

Ihr müsst jetzt aber nicht enttäuscht sein, denn das ist erst der Anfang. Anstatt alle Änderungen auf einmal auf die Karte zu klatschen, werden im Verlauf der Season immer wieder neue "alte" Areale hinzukommen, die ihr erkunden könnt. Außerdem gibt es doch noch ein paar Änderungen, die auf der kleinen Karte nicht zu sehen sind. Mehr dazu erfahrt ihr nachfolgend.

Fortnite_Karte_Season_10.0_Klein
Fortnite Season 10: So sieht die neue Karte aus.

Zukunftsstadt Neo Tilted wird zur Westernstadt Tilted Town (Woche 2)

Epic hat zu Beginn der zweiten Woche Inhalts-Update #1 für Patch 10.0 nachgereicht, das weitere Folgen der Risse im Raum-Zeit-Kontinuum zeigen. Diesmal hat ein Riss Neo Tilted erwischt und die einstige Metropole einige Jahrhunderte in der Zeit zurückbefördert. Nun findet ihr dort eine Westernstadt vor, die von Büchsenmacher bis Salon alles bietet, was man aus einem guten Western-Film kennt. Selbst die ersten Anzeigen des früheren Uhrenturms sind schon zu sehen.

Die Besonderheit an dem, von einer bläulichen Kuppel umhüllten Gebiet ist, dass ihr in Tilted Town weder bauen noch irgendwelche Gebäude für Ressourcen zerstören könnt. Ein Blick ist der neue Ort aber trotzdem wert, denn nur dort findet ihr - passend zum Zeitalter - alte Waffen, die bislang im Tresor eingelagert waren (Doppelläufige Schrotflinte, Schießeisen, Jagdgewehr, Infanteriegewehr). Nun könnt ihr also pünktlich zu High Noon ein Duell mit eurem "Peacekeeper" vor dem Saloon austragen.

Fortnite_Season_10_Inhalts_Update_Neo_Tilted_wird_zu_Tilted_Town
Fortnite Season 10: In Tilted Town (ehemals Neo Tilted) könnt ihr nun eure eigenen Western drehen.

Dusty Depot aus Season 3 ist zurück… inklusive Fabrik und Meteor (Woche 1)

Wie man es nach dem ersten Teaser-Bild zu Season 10 vermutet hatte, kehrt das ursprüngliche Dusty Depot mit seinen drei großen Lagerhallen und dem südwestlich gelegenen, namenlosen Fabrikgelände zurück auf die Karte. Die Gebäude wurden am Ende von Season 3 durch den Einschlag eines Meteoriten zerstört, der nun ebenfalls zurück ist.

Fortnite_Season_10_Dusty_Depot_Fabrik_Meteor
Fortnite Season 10: Dusty Depot ist mit seinen drei großen Hallen und der Fabrik zurück. Gleiches gilt für den Meteor.

Der Irrstern ist allerdings in der Zeit eingefroren und schwebt nun drohend in der Luft über der Dusty Depot Fabrik. Epic hatte ja angekündigt, dass die Orte, die aus der Vergangenheit zurückkehren, nicht mehr dieselben sind, die man von früher kannte. Das betrifft in diesem Fall nicht die Gebäude am Boden - die sehen nämlich noch genauso aus, wie damals - sondern den Meteoriten. Da der glühende Gesteinsbrocken diesmal unbeweglich in der Luft hängt, könnt ihr ihn euch genauer ansehen, denn er ist im inneren von Tunneln und Höhlen durchzogen.

Fortnite_Season_10_Dusty_Depot_und_Fabrik
Fortnite Season 10: So, wie man sie von früher kennt: Die drei Hallen und die Fabrik von Dusty Depot.

Betretet ihr den Kometen durch die Tunnel auf der West- oder Nordseite, findet ihr das Geheimnis des Meteors: Die offenstehende Kapsel des Besuchers, von dem jegliche Spur fehlt.

Fortnite_Season_10_Meteor_
Fortnite Season 10: Im Inneren des Meteors findet ihr die verlassene Kapsel des Besuchers.

Die Natur rund um das Skelett des Monsters Cattus nimmt seltsame Farben an (Woche 1)

Das im Showdown-Event von Riesenroboter "Doggus" niedergestreckte Monster "Cattus" hinterließ am Ende von Season 9 ein großes Skelett, das schnell von der Natur zurückerobert wurde. In Season 10 wuchert die Fauna weiter, nimmt dabei aber eine seltsame Farbe an, was wohl an den Rückständen des Monsters liegt. Alles Pflanzliche, das davon erfasst wird, nimmt eine rotviolette Farbe an. Wie weit sich das Ganze noch ausbreitet und welche Auswirkungen das mit sich bringt, werden wir wohl in den nächsten Wochen erfahren.

Fortnite_Season_10_Skelett_Cattus
Fortnite Season 10: Sieht zwar schön aus, doch welche Gefahren bringt das mit sich?

Die Nullpunktenergie-Kugel bei Loot Lake ist außer Kontrolle (Woche 1)

Wie von den Fans vermutet und im Season 10 Trailer bestätigt, ist die Energiekugel in der Mitte von Loot Lake schließlich außer Kontrolle geraten und hat eine Schockwelle durch Raum und Zeit geschickt. Die Kugel ist nach wie vor da, allerdings scheint sie und ihre Umgebung in einer Zeitstarre gefangen zu sein. Alles ist erstarrt und diverse Objekte schweben ohne Schwerkraft in der Luft, was übrigens auch für euch gilt, wenn ihr den Bereich der Schockwelle betretet. Doch Vorsicht: Im Erfassungsgebiet ist eure Sicht getrübt und ihr könnt nicht so weit sehen, wie es normal der Fall ist.

Fortnite_Season_10_Loot_Lake_Nullpunktenergie
Fortnite Season 10: Einfach ignorieren... Hat von selbst angefangen, hört von selbst wieder auf (vielleicht).

Weitere kleine Änderungen zum Start von Saison X

Abgesehen von den drei oben genannten auffälligsten Neuerungen, gibt es auch noch einige kleinere Änderungen auf der Karte. Häufig sind es nur kleinere Unterschiede, die erst beim zweiten oder dritten Blick auffallen:

  • Die großen Windräder im Nordwesten der Karte sind verschwunden

    Mit Season 9 wurden auf den Bergen im rund um Pleasant Park sieben große Windräder errichtet, die mit Seilrutschen zu den Gipfeln verbunden waren. Sie waren Teil der Herausforderung Besuche im Verlauf eines Matches 5 verschiedene Windkraftanlagen. Mit Season 10 sind diese Energielieferanten nun wieder verschwunden.
    Fortnite_Season_10_Map_Windkraftanlagen_verschwunden
    Fortnite Season 10: Die Windkraftanalgen sind wieder weg.
  • Das raumschiffartige Gebäude ist weg, dafür ist der große Stuhl wieder da

    Das raumschiffartige Gebäude kennt ihr wohl noch von der Suche nach Fortbyte 19. Es steht vor einer namenlosen Raststätte mit Taco-Laden ein kleines Stück südlich von Shifty Shafts (Planquadrat D8). Früher stand dort mal ein gigantischer Holzstuhl, der im Laufe der Seasons entfernt wurde. Dank der vielen Zeitrisse ist dieses alte Monument nun wieder zurückgekehrt und bringt Veteranen ins Schwelgen.
    Fortnite_Season_10_Map_großer_Stuhl
    Fortnite Season 10: Das Raumschiff-Haus ist weg, dafür kehrt der große Stuhl zurück.
  • Viele Windkanäle wurden entfernt

    In Season 9 war es dank den Windkanälen ein leichtes, sich schnell über die Karte zu bewegen. In Season 10 sind die meisten Windkanalräder verschwunden, was insbesondere die große Kreisbahn entlang Neo Tilted, Shifty Shafts, Fatal Fields, Mega Mall, Dusty Divot und Loot Lake betrifft. Einzig zentral rund um Neo Tilted und in Mega Mall gibt es noch Windkanäle, mit denen ihr euch jedoch nur noch innerhalb der Orte bewegen könnt.
    Fortnite_Season_10_Windkanal_Mega_Mall
    Fortnite Season 10: Ab jetzt geht es in Mega Mall und Neo Tilted mit den Windkanälen nur noch im Kreis.
  • Himmelsplattformen und Zeppeline sind davon geflogen

    Ein weiteres Feature, das mit Season 9 eingeführt wurde, waren die fliegenden Zeppeline über Neo Tilted und die sieben Himmelsplattformen, die über der Insel schwebten. Letztere waren Teil vieler Herausforderungen und ein recht beliebtes Element, doch nun sind sie allesamt davongeflogen.
    Fortnite_Season_10_Himmelsplattformen_verschwunden
    Fortnite Season 10: Die schwebenden Zwischenstationen sind davongeflogen.
  • Kugler und Quad-Rammen wurden entfernt, dafür gibt es nun Mechs

    Mit Season 10 hat Epic zahlreiche Maßnahmen getroffen, um die Bewegungsgeschwindigkeit auf der Insel zu reduzieren. Dafür wurden nicht nur die Windkanäle beschnitten oder die Himmelsplattformen davongejagt, sondern auch die Fahrzeuge "Kugler" und "Quad-Ramme" vollständig von der Karte verbannt. Als Ausgleich schickt man und die neuen Mechs - B.I.E.S.T. genannt - aufs Feld. Drei davon werden zeitgleich mit den Spielern und an zufälligen Stellen über der Insel abgeworfen. Ihr könnt ihre Position jederzeit auf der Karte sehen, nachdem sie gelandet sind. Ach ja, die Hoverboards gibt es übrigens noch als Transportmittel.
    Fortnite_Season_10_Mech_Biest
    Fortnite Season 10: Die neueste Entwicklung aus der Epic Fahrzeugzentrale: die Mechs "B.I.E.S.T.".

Aktuelle Events: "Gegen die Zeit" und "Ein Meteorischer Aufstieg"

Mehr zu Fortnite Season 10:

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading