Rein theoretisch: Welche PS4-Spiele profitieren am meisten von der Abwärtskompatibilität der PS5?

Unbegrenzte Leistung?

Angesichts von weit über 100 Millionen verkauften Konsolen seit 2013 ist die Abwärtskompatibilität ein wesentliches Merkmal der kommenden PlayStation 5, sodass PS4- und PS4-Pro-Nutzer ihre vorhandene Spielebibliothek auf die Konsole der nächsten Generation übertragen können. Aber ebenso wie das Xbox-Kompatibilitätsteam möchte Sony mehr tun, damit die zusätzliche Leistung der neuen Konsole das Erlebnis verbessert. Aber was sollten wir realistisch erwarten? Sony erwähnt stabilere Bildraten und verbesserte Auflösungen. Aber inwieweit können Titel tatsächlich verbessert werden?

Es herrscht immer noch einige Verwirrung über die Abwärtskompatibilität, die wir zum Start der PlayStation 5 erhalten werden - und die Kommunikation von Sony war nicht ganz klar. In seiner jüngsten Präsentation sagte Mark Cerny folgendes: "Das Ausführen von PS4- und PS4 Pro-Titeln mit höheren Frequenzen hat auch die Komplexität erhöht, der Boost ist diesmal wirklich massiv und einige Spielcodes können einfach nicht damit umgehen - Tests müssen Titel für Titel durchgeführt werden. Die Ergebnisse sind jedoch ausgezeichnet. Wir haben uns kürzlich die Top 100 PS4-Titel nach Spielzeit angesehen und wir erwarten, dass fast alle zum Start auf der PS5 spielbar sind."

Sony hat dann klargestellt, dass Cerny sich auf eine Untergruppe der verfügbaren Spiele bezog, dass Hunderte von Titeln getestet wurden und Hunderte weitere im Vorfeld des Starts getestet werden - aber es klingt sehr nach einem fortlaufenden Prozess und es ist durchaus möglich, dass Spiele in eurer Sammlung zum PS5-Launch möglicherweise nicht laufen werden oder, wenn sie es tun, möglicherweise nicht von der zusätzlichen Leistung der PlayStation 5 profitieren werden. Wir wissen von einer Folie in der Cerny-Präsentation (und in der Tat aus einem AMD-Test-Leak vom letzten Dezember), dass die PS5 im nativen Modus mit voller Leistung oder in kompatibilitätsorientierten PS4- und PS4 Pro-Modi laufen kann. Es wurde nicht explizit bestätigt, aber wir hoffen, dass PS4-Pro-kompatible Titel Zugriff auf die PS4-Pro-Leistungsmerkmale haben.

Welche PS4-Spiele könnten am meisten in Sachen Performance auf der PS5 profitieren? John Linneman und Rich Leadbetter sprechen über mögliche Kandidaten.

Aber lasst uns uns zunächst einige Grundregeln festlegen und versuchen, die Erwartungen im Zaum zu halten. Ohne einen Entwickler, der einen neuen Patch bereitstellt, funktionieren PS4-Spiele, die auf der PS5 ausgeführt werden, weiterhin innerhalb ihrer ursprünglichen Designbeschränkungen. Titel mit einer Obergrenze von 30fps laufen beispielsweise nicht mit 60fps, selbst wenn die erforderliche Leistung dafür mit ziemlicher Sicherheit vorhanden ist. Wenn ein Spiel mit einer festen Auflösung (z. B. 1080p) ausgeführt wird, ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass sich dies ändert. Die zusätzliche Leistung kann verwendet werden, um die ursprünglichen Designziele des Entwicklers effektiver zu erreichen. Aus unserer Sicht sind es möglicherweise PS4-Pro-kompatible Titel, die die vielversprechendsten Verbesserungsmöglichkeiten bieten.

Betrachten wir zum Beispiel Dark Souls 3 und Sekiro: Shadows Die Twice. Beide Spiele laufen mit einer Auflösung von 1080p und einer Beschränkung von 30fps auf der Standard-PS4, wenn auch mit schlechtem Frame-Pacing. An diesen 30fps ist nichts zu rütteln: Wenn From Software das Spiel nicht patcht, profitiert das Spiel nicht davon, wenn es mit zusätzlicher Systemleistung läuft. Für die Behebung der Probleme mit dem Frame-Pacing wäre ein Entwickler-Patch erforderlich, der wahrscheinlich nicht kommt. Die PS4 Pro bietet jedoch einen Leistungsmodus, der eine uneingeschränkte Bildrate ermöglicht, aber 60fps nicht erreicht. Mit weit über der doppelten GPU-Leistung und einem noch stärkeren Leistungsmultiplikator durch den neuen Zen-2-CPU-Cluster würden wir uns wirklich eine wesentliche Veränderung der Spielerfahrung auf der PlayStation 5 wünschen - aber mit Sicherheit sollten konstante 60fps möglich sein?

Tatsächlich bot die PS4 Pro eine Reihe von "Leistungsmodi", die normalerweise die Funktionen der Standard-PS4 beibehalten und einfach die Bildrate freigeben, wobei nur wenig unternommen wurde, um tatsächlich 60fps-Gaming zu ermöglichen. Mark Cernys eigenes Knack ist ein solcher Titel, aber es gibt viele andere, darunter Final Fantasy 15, Rise of the Tomb Raider, Hitman 2 und Monster Hunter World, die gute Chancen haben, bei ausreichender Leistung geschmeidige 60fps zu liefern. Einige Spiele laufen standardmäßig mit einer unbegrenzten Framerate, daher hoffen wir auf einige tiefgreifende Vorteile für Shenmue 3 und einen persönlichen Favoriten - Killzone Shadow Fall, ein PS4-Starttitel, der bis heute unglaublich aussieht und ein Spiel ist, das wir gerne erneut spielen würden, wenn es im Modus mit unbegrenzter Framerate mit 60fps läuft.

Bislang gab es neue PS5-Infos nur in kleinen Häppchen - die letzte große Neuigkeit war das Design des neuen DualSense-Controllers.

Natürlich gibt es auch Titel, die unterdurchschnittlich abschneiden und Probleme haben können, die Framerate-Obergrenzen zu erreichen. Wer weiß, wie viel zusätzliche Leistung wir zum Beispiel aus Ark: Survival Evolved herausholen werden? Einige Spiele wurden durch die relativ schwache CPU-Leistung in der PlayStation 4-Konsolenfamilie beeinträchtigt. Daher sind wir besonders gespannt darauf, ob das berüchtigte Just Cause 3 - das in stark Physik-getriebenen Szenen unter 20fps fallen kann - seine tatsächliche Framerate-Obergrenze von 30fps erreicht. Allerdings gibt es hier eine gewisse Ironie, was den Boost-Modus der PlayStation 4 Pro betrifft, denn dieser liefert bereits die vollen CPU-Taktraten für ältere PS4-Spiele. Einige dieser Probleme werden damit bereits behoben und es öffnet die Tür dafür, dass das berüchtigte Assassin's Creed Unity sein Ziel von 30fps erreicht. Die ursprüngliche Disc-Version von ACU lief ohne Einschränkungen, daher werden wir diesen nicht gepatchten Code mit Sicherheit auf der PlayStation 5 testen. Ja, es ist ein weiteres Spiel, das wir gerne mit 60fps sehen würden.

Der andere Faktor für Abwärtskompatibilitätstests besteht darin, Titel zu untersuchen, die eine dynamische Auflösungsskalierung verwenden. In der Regel skaliert DRS die Spielauflösung entsprechend der GPU-Auslastung. Und wenn auf die zusätzliche Grafikleistung der PlayStation 5 zugegriffen wird, sollten die Titel in allen Szenarien das Maximum erreichen können. Auch hier solltet ihr aber noch nicht zu euphorisch werden. PS4-Pro-Titel arbeiten möglicherweise aufgrund von Speicherbeschränkungen im Hardware-Design normalerweise mit engeren DRS-Bereichen als Xbox-One-X-Spiele. Ein typisches Beispiel ist Wolfenstein: The New Colossus, das auf der PS4 Pro maximal 1440p erreicht, während es auf der Xbox One X im besten Fall 2160p erreicht. Die Xbox Series X sollte hier 2160p60 liefern, aber ohne Entwickler-Patch kann die PS5 diese Grenze von 1440p60 niemals überschreiten. Bei anderen Titeln wie Assassins Creed Origins / Odyssey könnten die Auflösungen jedoch erheblich höher ausfallen.

Welche neuen Informationen über die PS5 konnten wir durch unser jüngstes Gespräch mit Mark Cerny gewinnen? Rich Leadbetter verrät es euch.

Aber was ist mit den wichtigen Sony-First-Party-Spielen? In den meisten Fällen erwarten wir keinen großen Unterschied und hoffen, dass die Entwickler die Spiele patchen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Aus heutiger Sicht haben die Entwickler jedoch beeindruckende Arbeit geleistet, um in ihren PS4/Pro-Projekten 1080p- oder 2160p-Auflösungen zu erzielen, und dies in der Regel mit gleichbleibender Leistung. Bei Titeln wie Death Stranding, Horizon Zero Dawn oder Days Gone könnte die Leistung vielleicht nur geringfügig verbessert werden. Das Remake von Shadow of the Colossus, Uncharted 4 und Lost Legacy auf der PS4 Pro werden ihre Auflösungsgrenzen von 1440p ohne Patch nicht überschreiten, und Leistungssteigerungen wirken sich nur auf die sehr begrenzten Problembereiche aus.

Aus First-Party-Sicht ist The Last Guardian eine wichtige Ausnahme von dieser Regel - ein Spiel, bei dem PS4-Pro-Besitzer das Spiel starten müssen, während das Front-End auf den 1080p-Modus eingestellt ist, um die Leistung zu verbessern, während der 4K-Ausgabemodus in den anspruchsvollsten Szenen in niedrige 20er Bereiche fallen konnte. Hoffentlich kann die zusätzliche Leistung der PlayStation 5 die Probleme in diesem Titel lösen und sich als transformativ erweisen. Wir möchten aber daran erinnern, dass, so aufregend wie potenzielle Spielverbesserungen mit der Leistung Next-Gen-Maschine auch sind, viele Entwickler auf der PS4 hervorragende Arbeit geleistet haben und die Boosts möglicherweise begrenzt sind.

Weitaus aufregender ist es möglicherweise für Spieler, die direkt von der PlayStation 4 auf die PlayStation 5 umsteigen und nicht die bereits durch die PS4 Pro ermöglichten Verbesserungen erfahren haben. Dann könnten diese Nutzer von den Boosts der verbesserten PS4 und von den Verbesserungen der Abwärtskompatibilität profitieren, die durch die zusätzliche Leistung der neuen Konsole erzielt werden. Aus dieser Perspektive betrachtet ist es eine atemberaubende Vorstellung - und wenn man bedenkt, wie wichtig die Kompatibilität für den potenziellen Erfolg der neuen PlayStation ist, werden wir hoffentlich im Vorfeld des Starts einige Deep-Dive-Demos von Sony sehen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

John Linneman

John Linneman

Staff Writer, Digital Foundry

An American living in Germany, John has been gaming and collecting games since the late 80s. His keen eye for and obsession with high frame-rates have earned him the nickname "The Human FRAPS" in some circles. He’s also responsible for the creation of DF Retro.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureDie schlechtesten Spiele aller Zeiten - Vier Jahrzehnte Games-Trash

Der Bodensatz einer ganzen Entertainment-Industrie

FeatureAnimal Crossing: New Horizons beste Inseln und schönste Inspirationen

Wohnen in der Westernstadt, auf dem Golfplatz oder im Jurassic Park

FeatureNintendo Switch: Die besten "Free to Play" Spiele für Mai 2020

Diese Spiele machen den meisten Spaß für das wenigste Geld ...

GTA 5: Alle Cheats für Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

Animal Crossing: New Horizons - Allgemeines und Spielfunktionen

Multiplayer, maximale Bewohner, Spielstand transferieren, Amiibo nutzen, Zeitzonen und mehr.

Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Besondere Tage mit besonderen Veranstaltungen und Belohnungen

Animal Crossing: New Horizons - Alle Tiere auf eurer Insel

Was auf und um eure Insel kreucht und fleucht.

Resident Evil 3 Remake - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Euer Guide durch Raccoon City und den Kampf gegen Nemesis.

Animal Crossing: New Horizons - Materialien und Werkzeuge bekommen

Von Axt und Schaubel bis Sternis, Erz, Stein und Holz.

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading