Quake 1 Remaster ist schöner und größer als es das Original je war!

Aufgehübscht und um neue Level erweitert, ist Quake zurück auf Xbox, PS, Switch und PC. Besitzer der Steam-Version erhalten die neue kostenlos.

Ok, das hatten id und Bethesda nicht so wasserdicht geheimgehalten, wie geplant. Da bin ich sicher. Aber es kann uns egal sein, denn jetzt ist Quake 1 wieder da, in einer unkompliziert zu spielenden, wunderhübsch originalgetreu restaurierten Version der Nightdive Studios für Xbox, PlayStation, Switch und PC. Game-Pass-Abonnenten und Besitzer des Originals auf Steam erhalten das Upgrade kostenlos, was ein schöner Zug ist.

Angekündigt wurde das Ganze, wie wir bereits vermuteten, gestern im Eröffnungs-Livestream der QuakeCon.

Was Nightdive Studios geliefert hat, ist ein Remaster des 1996er Originals, das genauso wunderschön pixelig und grobschlächtig daherkommt, wie schon immer, aber ohne Dosbox-Fummelei und Kompatibilitätsprobleme. Tatsächlich stecken unter der Haube sogar viele nicht unerhebliche optische Verbesserungen, wie Anti-Aliasing, Support von bis zu 4K-Auflösungen und Widescreen-Monitoren, farbige, dynamische Beleuchtung, Motion Blur und Tiefenschärfe. Die Modelle wurden dezent überarbeitet und und und.

Ein ganz ordentliches Paket also, das die raue Schönheit von damals gekonnt akzentuiert, anstatt einfach neue Tapeten drüberzuklatschen, die Gefahr laufen, das Erlebnis zu verfälschen.

Doch das ist nicht alles. Auch inhaltlich steckt hier einiges Neues drin. Ihr erhaltet nicht nur das Original-Quake, samt seiner zwei Erweiterungen The Scourge of Armagon und Dissolution of Eternity, sondern auch zwei neue. Niemand geringeres als Machine Games - bekannt durch die neueren Wolfensteins - hat sich hingesetzt, und gleich zwei frische Erweiterungen gebaut: Dimension of the Past und Dimension of the Machine. Mods werden am PC ebenfalls unterstützt. Auf Konsole wird Bethesda später ebenfalls einige ausgewählte Mods anbieten.

Quake - Official Trailer (2021)

Auch Multiplayer spielt natürlich eine Rolle: Sowohl lokale Splitscreen-Matches als auch Online-Mehrspieler werden unterstützt - und das schließt den Koop der Kampagne sowie der alten und neuen Erweiterungen mit ein. PS5- und Xbox-Series-Spieler können sich auf ein kommendes Gratis-Upgrade mit 4K und 120fps freuen.

Interessiert? Dann werft doch einen Blick auf Quake auf Steam, im Microsoft Store, bei Sony im PlayStation Store oder im Nintendo eShop, wo das SPiel für Neukäufer jeweils 9,99 Euro kostet.

Game Pass Abonnenten dürfen zusätzlich die Originalversionen von Quake 2 und Quake Arena herunterladen.

Wann habt ihr das erste Mal Quake gespielt - und was hat das mit euch gemacht?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (24)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading