Analogue Pocket: Auslieferung auf Dezember 2021 verschoben

Analogue hat seinen kommenden Pocket-Handheld auf Dezember 2021 verschoben, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Veröffentlichung des Analogue Pocket für bisherige Vorbesteller wurde auf Dezember 2021 verschoben.

Wie das Unternehmen auf seiner Webseite mitteilt, gibt es durch die Corona-Pandemie weitere Verzögerungen.

"Aufgrund neuer Covid-Beschränkungen sind leider die Möglichkeiten unserer Partner, innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens zu liefern, beeinträchtigt worden", heißt es.

Ein Dominoeffekt mit Folgen

"Dies hat zu einem Dominoeffekt von Verzögerungen geführt, die sich unserer Kontrolle entziehen, und zwar in einem Prozess, der sonst reibungslos verläuft", teilt Analogue mit.

Ihr braucht also noch ein wenig mehr Geduld. Ursprünglich war die Auslieferung für die ersten Vorbesteller bereits für vergangenes Jahr geplant, dann gab es neue Termine für Mai 2021 und zuletzt für Oktober 2021.

"Wir verstehen, wie frustrierend das ist. Es ist auch für uns sehr frustrierend. Wir freuen uns darauf, euch diese erstaunlichen Geräte so schnell wie möglich in die Hände zu geben."

Wer aufgrund der weiteren Verzögerung seine Vorbestellung stornieren möchte, kann das mit einer E-Mail an den Support tun.

Analogue_Pocket_Verzoegerung
Ihr braucht noch Geduld.

Nachschub in Aussicht

Gleichzeitig stellt Analogue aber auch Nachschub in Aussicht. Nach den Feiertagen sollen der Pocket und alle Accessoires wieder verfügbar sein und können dann sofort ausgeliefert werden.

Der Pocket ist Analogues erstes Handheld-Gerät, nachdem das Unternehmen bereits mehrere Retro-Konsolen wie das Super Nt (SNES) und Mega Sg (Mega Drive) veröffentlicht hat. Der Pocket kann alle Cartridges der Game-Boy-Familie abspielen, entweder auf dem integrierten Display oder via Dock auf einem anderen Bildschirm.

Über Adapter ist zudem Support von Spielen für Neo Geo Pocket Color, Game Gear und Atari Lynx möglich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading