Mit dem neuen Switch-Update könnt ihr endlich eure Bluetooth-Kopfhörer an der Konsole nutzen

Die Nintendo Switch bekommt ein großes Update spendiert, das euch die kabellose Nutzung eurer Audio-Geräte ermöglicht.

Mit dem Update 13.0.0 für die Nintendo Switch könnt ihr eure Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher mit der Konsole verbinden. Diese Neuerung steht nun weltweit allen Nutzern zur Verfügung.

Handheld und kabellos

Egal ob große On-Ear-Kopfhörer, kleine Ohrstöpsel oder eure Musikbox - alle Audiogeräte, die sich per Bluetooth verbinden lassen, könnt ihr mit dem aktuellen Update in der gesamten Switch-Familie nutzen. Mikrofone werden allerdings nicht unterstützt.

Während ihr Bluetooth-Audio nutzt, könnt ihr bis zu zwei kabellose Controller nutzen. Auf die lokale, drahtlose Kommunikation müsst ihr dafür verzichten. Zusätzlich könnt ihr eure Docks der Switch und des OLED-Modells aktualisieren, damit diese auch über LAN die neuesten Software-Updates herunterladen können. Diese Änderung ist nicht für die Switch Lite oder Docks ohne LAN-Anschluss verfügbar.

switch_lite
Dafür gibt es zumindest auch das Bluethooth-Audio für das kleinste Familienmitglied.

Die passende Einstellung hierzu findet ihr in den Systemeinstellungen beim Ruhemodus. Dort dürfte euch nach dem Update die Funktion "Internetverbindung im Ruhemodus aufrechterhalten" zur Verfügung stehen. Aktiviert ihr die Einstellung, bleibt euer Gerät auch im Ruhemodus mit dem Internet verbunden.

Wer lieber auf einen niedrigen Stromverbrauch bedacht ist, kann diese Einstellung auch deaktivieren. Dann wird das System nur in regelmäßigen Abständen eine Verbindung zum Internet herstellen. Unter "Verbindungsstatus" könnt ihr in den Systemeinstellungen jetzt auch wählen, ob ihr das drahtlose 2,4- oder 5-GHz-Frequenzband nutzen wollt.

Kalibrierung der Joy-Con-Sticks geht jetzt anders

Eine weitere Änderung bezieht sich auf das Kalibrieren der Bewegungssteuerung. Hier müsst ihr nun über die Systemeinstellungen zu Steuerung und Sensoren gehen, das Kalibrieren des Control Sticks wählen und dann das Steuerelement vollständig für mehrere Sekunden in eine beliebige Richtung neigen, um die Kalibrierung zu starten.

Hier seht ihr die vollständigen Patch Notes.

Das letzte Update für die Nintendo Switch gab es im Juni und brachte ein paar allgemeine Verbesserungen der Stabilität.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading