Age of Conan: Schon 400.000 Spieler

Erfolgreicher Start des MMOs

Mit dem Start des Online-Rollenspiels Age of Conan: Hyborian Adventures kann Funcom mehr als zufrieden sein.

Wie die Entwickler mitteilen, haben sich in den letzten Tagen mehr als 400.000 Spieler aufgemacht, die Welt von Hyboria zu erkunden.

Nahezu die Hälfte davon stammt demnach aus Nordamerika. In den kommenden Tagen rechnet Funcom mit einem weiteren Anstieg, schließlich verkaufe sich das Spiel wie geschnitten Brot.

"Das ist lediglich der Anfang. Wir freuen uns bereits auf die großen Updates und coolen neuen Features. Wir glauben, dass unser Vorhaben, Conan einzigartig und bahnbrechend zu machen, ein wichtiger Grund für den Erfolg ist", sagt CEO Trond Arne Aas. "Diese Bemühungen werden wir beibehalten und weiter verstärken. Die Spieler können fortwährende Qualität und Innovationen erwarten."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading