Dan Houser, GTA und Rockstar Urgestein, hat ein neues Studio in England gegründet

Absurd Ventures in Games kommt über den Atlantik.

Nachdem Dan Houser, einer der Gründer von Rockstar Games, im März 2020 seinen alten Job aufgab, zieht er sich scheinbar nicht mit seinem sicher beträchtlichen Vermögen in eine Villa auf Ibiza zurück, sondern arbeitet jetzt etwas mehr als ein Jahr später weiter an neuen Firmengründungen, die schwer nach einem neuen Games-Studio aussehen. Am 23. Juni wurde in Altrincham, einem kleinen Ort direkt vor Manchester, England, die Firma mit dem schönen Namen "Absurd Ventures in Games" gegründet (lose übersetzt: Absurde Unternehmungen in Sachen Spiele).

Dan Houser ist aktuell als einziger Mitarbeiter gelistet, weiteres Personal wurde zumindest bei der Gründung noch nicht angegeben. Schon im Februar 2021 wurde in Kalifornien die "Absurd Ventures in Games LLC" registriert, die wiederum für den US-Bundesstaat Delaware registriert ist. Gleichzeitig und auf die gleiche Weise wurde auch die Firma "Absurd Ventures LLC" gegründet, ohne Games im Titel.

1
Vielleicht golft Dan ja auch gern: In winzigen Altrincham gibt es nicht weniger als drei Golfplätze praktisch in der Stadt.

Die UK-Firma nennt als ihre Art von Geschäft "Ready-made interactive leisure and entertainment software development", was man mehr oder weniger als Videospiele übersetzen kann. Damit dürfte dieser Teil er Neugründungen also ein neues Games-Studio sein, zumal Dan Houser dort auch mit der Beschäftigung als Producer und Creative Director eingetragen ist. Was es mit Absurd Ventures ohne Games auf sich hat, ist noch nicht klar.

Dan Houser, geborener Londoner, hat sowohl die britische wie auch die US-Staatsangehörigkeit und begann 1995 bei BMG Interactice, bevor er und sein Bruder Sam Houser 1998 nach New York umzogen und dort Rockstar Games gründeten - zusammengefasst gesprochen. Von 1999 an war Sam Houser praktisch bei allen Rockstar Spielen der Schreiber - mit Ausnahme von L.A. Noire - und gelegentlich auch Producer oder Executive Producer. Mit der Gründung von Absurd Ventures in Games in England wird eine lange Tradition fortgesetzt, denn auch Rockstar war stets auf beiden Seiten des Atlantik aktiv - die Büros von Rockstar in Schottland liegen heute noch fast direkt neben dem Schottischen Parlament in Edinburgh.

2
Was auch immer Dan Houser mit Absurd Ventures in Games vorhat, es dürfte schwer werden den Erfolg von GTA zu wiederholen.

Die Houser-Brüder schafften es 2009 in die Time Magazine Liste der 100 einflussreichsten Personen - GTA IV war zu der Zeit aktuell -, wo sie für ihrer clevere Art amerikanische Pop-Kultur zu parodieren, gelobt wurden. Vielleicht ein wenig mehr als sie es verdient haben, aber dann wiederum vielleicht auch nicht: "Die Housers erfüllen die Arbeit eines Tom Wolfe und schaffen Gemälde der modernen Zeiten, so detailliert wie die Werke eines Balzac oder Dickens." Nun, zumindest dürfte ein GTA V mit 150 Millionen verkauften Spielen erfolgreicher sein als einige dieser Werke und es dürfte spannend sein zu sehen, was Dan Houser das erste Mal seit scheinbar langer Zeit ohne seinen Bruder - der nach wie vor Chef von Rockstar ist - in Angriff nimmt. GTA V jedenfalls bereitet sich erst mal auf die dritte Konsolengeneration vor, die es nun beglücken wird. Das vergisst man gern: Es gab GTA V schon für Xbox 360 und PS3 und nun kommt GTA V frisch aufpoliert am 11. November für Series X und PS5...

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading