Der Ico-Nachfolger lebt: Trico-Trailer über Nacht ins Netz geleaked

Herzerwärmend

Freunde emotionaler Spiele bekommen jetzt zu Recht einen Herzkasper: Der Nachfolger zu Sony Japans Ico und Shadow of the Colossus ist real, wie dieser gestern nach der Ausgangsperre ins Internet geflohene Trailer beweist.

Obwohl oder gerade weil das gezeigte Material mehreren Quellen zufolge schon über ein Jahr alt sein soll, macht es schon reichlich Lust auf mehr. Es zeigt wieder einmal einen kleinen Jungen, diesmal ohne Hörner, der sich zusammen mit einem riesigen Greifenbaby, einen Weg durch Ico-typische verschlungene Tempelanlagen bahnt.

Ins Auge stechen vor allem die exzellenten Animationen des mythischen Begleiters, die scheinbar direkt per Motion Capturing von einer Katze abgenommen worden sind. Die Wetten laufen bereits, ob die Mannen um Fumito Ueda das liebenswerte Monstrum das gleiche Schicksal erleiden lassen, wie den treuen Kläpper Agro seinerzeit in Shadow of the Colossus. Wir werden auf jeden Fall die Kleenex bereit halten.

Leider muss dieses herzerwärmende Material erst einmal für eine Weile reichen, denn für eine Präsentation auf der E3 ist es, wie man hört, leider noch zu früh.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading