Endlich Updates zu Diablo 4 und Overwatch 2? Digitale BlizzCon findet Mitte Februar statt

Das hier ist das Programm.

  • Die BlizzConline startet am 19. Februar und läuft über zwei Tage
  • Informationen zu den neuesten Spiele-Projekten werden dort angekündigt
  • Ihr könnt das Event kostenlos auf verschiedenen Plattformen mitverfolgen

Bald ist es wieder so weit, die BlizzCon öffnet ihre Tore und... Moment. Wie war das? Es gibt keine Tore? Ja gut, okay, Corona, verstehe! Also nochmal:

Bald ist es wieder soweit, die BlizzCon öffnet seine digitalen Pforten und bietet allen Hordlern, Allianzern, Helden aus Overwatch, StarCraft und des Nexus exklusive Einblicke in die Entwicklungsarbeiten und jede Menge anderer Aktivitäten. Definitiv eine bessere Ausgangslage als im Vorjahr.

Dort musste die BlizzCon-Gaming-Convention aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden. Ein digitales Backup-Event wurde in das Jahr 2021 geschoben. Genauer gesagt auf den 19. und 20. Februar 2021. Ja, die Rede ist von der nun anstehenden "BlizzConline", wie Blizzard sie nun nennt.

Über zwei Tage erstreckt sich die Ausstrahlung des Events. Was euch an diesen beiden Tagen erwartet, erfahrt ihr jetzt.

Die Veranstaltung soll sich inhaltlich zwischen Community-Feier und Blizzard-Ausstellung bewegen. Kosten wird euch der Spaß diesmal nichts. Ihr könnt die BlizzConline einfach auf der BlizzCon-Website oder über die bekannten Streaming-Plattformen wie Twitch oder YouTube live verfolgen.

Blizzard selbst schreibt auf seiner Webseite: "Solange wir nicht in der echten Welt zusammenkommen können, treffen wir uns eben online." So haben es viele Gamer ja schon jahrelang gemacht. Oder habt ihr jedes eurer Gildenmitglieder schon mal im Real-Life gesehen?

"Wir haben einige tolle Meilensteine zu feiern, wollen die epischen Leistungen der Blizzard-Community ins Rampenlicht rücken und bringen euch in Sachen Blizzard-Spiele auf den neuesten Stand." Das hört sich gewaltig nach Neuigkeiten zu den bereits mit Spannung erwarteten Titeln Diablo 4 und Overwatch 2 an.

"An beiden Tagen gibt es eine Reihe von Events und vorproduzierten Beiträgen, damit ihr auch zuhause in BlizzCon-Stimmung kommt. Wir sehen uns Blizzards Spiele und Universen mit den Entwicklern im Detail an, veranstalten ein paar coole Wettbewerbe mit E-Sport-Profis und vieles mehr."

Am ersten Tag (ab 23:00 Uhr MEZ) wird ein erster Blick auf die neuesten Spielinhalte geworfen, an denen die Entwicklerteams aktuell arbeiten. Danach sorgen verschiedene Themenkanäle für eine interessengerechte Unterhaltung.

An Tag zwei (ab 21:00 Uhr MEZ) könnt ihr weiter auf euren Lieblingskanälen verweilen, bis die Community-Beiträge ins Rampenlicht gerückt und die Gewinner dieser kreativen Kategorien gekürt werden.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Veranstaltung diesmal besser bei der Community ankommt als die letzten beiden BlizzCon-Events.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading