EAs Riccitiello deutet Frühjahr-2011-Release für Star Wars: The Old Republic an

Macht großartige Forschritte.

Während einer Telefonkonferenz die John Riccitiello gestern mit Investoren abhielt und die von Shacknews verfolgt wurde, deutete der EA-Boss an, dass das kommende BioWare-MMO Star Wars: The Old Republic im Frühjahr 2011 erscheinen könnte.

Allerdings nannte er nicht explizit den Namen des Titels, er sprach nur von „unserem großem MMO“ - wer noch von einem anderen „großen MMO“ weiß, dass derzeit bei EA entsteht, der hebe nun bitte die Hand.

„Ein Schlüsselfaktor wird der Start unseres großen MMOs sein. So wie es derzeit aussieht, macht das Spiel großartige Fortschritte im Hinblick auf einen Start im Frühjahr 2011“, so Riccitiello.

„Angesichts der Schwankungsanfälligkeit dieses Marktes und der Tatsache, dass wir ihm noch keinen spezifischen Termin gegeben haben, zumindest bislang, nehmen wir dessen Einnahmen ... aus unseren Plänen für das Finanzjahr 2011 heraus“, erläutert er.

Das Finanzjahr 2011 des Spiele-Riesen läuft bis einschließlich März 2011.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading