Hideo Kojima kündigt "radikales" neues Projekt an

Hideo Kojima plant ein experimentelles Projekt, dass auch andere Medien inkludieren soll.

Hideo Kojima, der Mann hinter Metal Gear Solid und Death Stranding, kündigt in den sozialen Medien zum Jahresstart ein neues Projekt an.

Kojimas Pläne für 2022

Mit drei kleinen Charakterzeichnungen wünscht Kojima seinen Twitter-Followern ein frohes neues Jahr und kündigt auch gleich sein neues Projekt an. Im Prinzip ist das aber auch schon alles, was wir über dieses neue Projekt wissen. Konkretere Details dazu nennt Kojima.

In seiner Neujahrsankündigung schreibt Kojima: "In diesem Jahr werde ich ernsthaft eine neue Arbeit in Angriff nehmen und mit einem radikalen Projekt die nächste Stufe des Experimentierens erreichen. Ich hoffe auch, dass ich das Videoteam in Gang bringen kann. Und vielleicht mache ich auch so etwas wie ein Radioprojekt?"

Klingt nach einem breiten Medienspektrum, das Kojima hier erschließen will. Wir sind jedenfalls gespannt, was hinter diesem Projekt steckt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading