Landwirtschafts-Simulator 19: Neuer Rottne-DLC erweitert die Forstwirtschaft

Erscheint nächste Woche.

  • Mit dem Rottne-DLC bekommt der Landwirtschafts-Simulator 19 einen neuen Zusatzinhalt
  • Er erscheint am 16. März 2021
  • Der Preis des DLCs liegt bei 3,99 Euro

Der Landwirtschafts-Simulator 19 bekommt einen weiteren neuen Zusatzinhalt.

Der sogenannte Rottne-DLC erscheint bereits in der kommenden Woche und ergänzt den Fuhrpark des Spiels um weitere neue Maschinen des Forstwirtschaftsherstellers Rottne.

Dabei geht es um die "First in Forest"-Marke des schwedischen Herstellers, die mit zwei Forstmaschinen ins Spiel kommt.

Den Rottne H21D beschreibt man als "effizienten Harvester mit großen Kraftressourcen und einem extrem starken Kran", der sich für den Transport falten lässt und somit für eine gute Geländegängigkeit des Fahrzeugs sorgt.

Landwirtschafts_Simulator_19_Rottne_DLC
Ihr bekommt zwei neue Forstmaschinen von Rottne.

"Der Rottne F20D ist ein robuster Forwarder mit einer hohen Ladekapazität und einem schnellen Kran", heißt es. "Beide Maschinen sind authentisch digitalisiert und tragen effizient zur Forstwirtschaft im Landwirtschafts-Simulator 19 bei."

Verfügbar ist der Rottne-DLC ab dem 16. März 2021 auf PC, PlayStation 4, Xbox One, Mac und Google Stadia. Der Einzelpreis liegt bei 3,99 Euro. Wer den Premium Pass für das Spiel besitzt, muss für den Rottne-DLC nichts zusätzlich zahlen.

Im Basisspiel habt ihr bereits die Wahl zwischen über 300 authentischen Fahrzeugen und Maschinen von verschiedenen Farmen. Auf zwei Karten in Amerika und Europa könnt ihr eure Farmen mit verschiedenen Aktivitäten, Nutzpflanzen und Tieren aufbauen. Ebenso lässt sich eure Farm online mit anderen Spielern erweitern, während die Community dank Mod-Support das Spiel erweitert und verändert.

Wer sich virtuell mit der Landwirtschaft beschäftigen möchte, bekommt den Landwirtschafts-Simulator 19 zum Beispiel für 29,99 Euro im PlayStation Store und im Microsoft Store sowie für 19,99 Euro auf Steam.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading