Nier Replicant: Nummer 6, Boss der Untergrundanlage

Mit diesen Tipps besiegt ihr Emils Schwester in einem harten Bosskampf in der Untergrundanlage.

Ihr habt also das Ende der dritten Ebene in der Untergrundanlage unterhalb der Villa erreicht. Nachdem Emil in einem kleinen Rückblick beleuchtete, wie es mit den Experimenten so weit kommen konnte und wer Nummer 6 eigentlich ist, geht es los mit dem Kampf.

Nummer 6 ist eigentlich eine mutierte Version von Halua, Emils Schwester. Das macht die Auseinandersetzung mit ihr nicht einfacher, zugegeben.

Nachdem sie Emil quasi verschlungen hat, steht ihr dem Monstrum von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Hier beginnt die erste Phase des Bosskampfes. Nummer 6 ist ausschließlich mit Magie verletzbar, also lasst die Nahkampfwaffen stecken.

  • Sie schießt Kugeln in eure Richtung, und zwar hellrote sowie dunkelrote. Die hellen sind wie immer zerstörbar, wenn ihr darauf schießt oder einschlagt; den dunklen Kugeln müsst ihr ausweichen, so gut es geht (Doppelsprung hilft hierbei gut).
  • Sie stellt sich aufrecht hin und feuert einen ganzen Schwall hellroter Kugeln in eure Richtung. Dem kann man sehr einfach ausweichen, indem man in Bewegung bleibt und seitlich wegrennt, während ihr mit Dunkle Explosion permanent leichten Schaden verursacht.
  • Sie schießt euch feurige Kugeln entgegen. Springt zur Seite weg und entgeht dem kompletten Schaden.
  • Sie trampelt euch auf allen Vieren entgegen wie eine wild gewordene Spinne und rammt euch glatt aus dem Weg, wenn ihr nicht im letzten Moment ausweicht. Anschließend knallt sie mit dem Kopf gegen die Wand und ihr habt einen Moment, den Zauber Dunkle Hand aufzuladen.
  • Kippt Nummer 6 um, egal ob vornüber oder auf den Rücken, habt ihr eure Chance: Schnell einen mächtigen Zauber aufladen und draufhalten.
20

Das sind die am meisten benutzten Angriffe in der ersten Phase. Hat der Boss etwa die Hälfte der Lebensenergie verloren, beginnt die nächste Phase.

  • Sie springt an die Wand und krabbelt wie eine Spinne daran entlang, während sie euch mit roten Geschossen traktiert. Diese sind zum Glück nicht so zahlreich, sodass man relativ bequem ausweichen kann. Feuert währenddessen ununterbrochen auf sie.
  • Dunkler Speer macht sich in dieser Phase ebenfalls gut, um aus der Distanz Schaden anzurichten.
  • Hin und wieder fällt sie runter und landet auf dem Rücken (springt über die erzeugte Druckwelle). Dabei entweicht ihr ein wilder Schwall roter Projektile. Feuert euch den Weg frei und haltet einfach drauf.
  • Erscheint die Schwachpunktmarkierung, haltet mit Dunkle Explosion drauf. Womöglich benötigt ihr mehrere Anläufe, aber der Boss regeneriert nach einem Versuch nur wenig seiner Energie, sodass ihr nicht viel wiederholen müsst.
21

Nach dem Sieg über Nummer 6 gibt es eine kurze Zwischensequenz, in der Emil die Kraft seiner Schwester absorbiert und damit auch ihr Aussehen erbt. Immerhin hat er nun die Macht, Kaine aus ihrer Versteinerung zu befreien. Es geht zurück ins Dorf.

In der Bibliothek folgt noch mal ein kurzer Bosskampf gegen Jack, der sich nach der Befreiung Kaines natürlich austoben möchte. Zerstört die Schwachpunkt an den Tentakeln und dann die am Körper, schon habt ihr es geschafft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading