Stardew-Valley-Schöpfer stellt mit Haunted Chocolatier sein neues Spiel vor

Der Macher von Stardew Valley hat mit Haunted Chocolatier sein nächstes Projekt vorgestellt.

Eric Barone aka ConcernedApe, der Schöpfer von Stardew Valley, hat mit Haunted Chocolatier sein neues Spiel vorgestellt.

"In Stardew Valley lag der Schwerpunkt eher auf dem bescheidenen Leben auf dem Land, dem Anbau von Nahrungsmitteln und der Verbindung zu den Menschen und der Natur um einen herum", sagt er. "Bei meinem nächsten Spiel wollte ich jedoch fantastischere Möglichkeiten erkunden... Erfahrungen, die über das Gewöhnliche hinausgehen. Und da kommt die magische Geisterschokolade ins Spiel."

Was ist Haunted Chocolatier?

Der Titel ist ein Mix aus Rollenspiel und Simulationsspiel und befindet sich derzeit in der Entwicklung.

Ihr spielt einen Chocolatier, der in einem Spukschloss lebt. Ihr müsst euch dabei auf die Suche nach seltenen Zutaten begeben, Pralinen herstellen und sie in eurem Schokoladenladen verkaufen.

"Schokolade steht für das, was köstlich ist. Das Spukschloss steht für die Anziehungskraft des Unbekannten. Die Geister stehen für die Spuren der Vergangenheit. All diese Dinge sind wichtig. Aber denkt nicht einen Moment lang, dass es ein böses oder negatives Spiel ist, nur weil es in diesem Spiel um Geister in einem Spukschloss geht. Im Gegenteil: ich möchte, dass dieses Spiel positiv, aufbauend und lebensbejahend ist. Aber während Stardew Valley vor allem die Energie der Sonne kanalisiert, kanalisiert Haunted Chocolatier die Energie des Mondes. Beide sind lebenswichtig."

Am Ende soll es einfach Spaß machen, betont er. Aber da es noch in der Entwicklung ist, könne sich das ein oder andere noch ändern.

"Im Kern geht es darum, Zutaten zu sammeln, Schokolade herzustellen und einen Schokoladenladen zu betreiben. Natürlich steckt noch viel mehr in dem Spiel, aber ich möchte in diesem frühen Stadium noch nicht zu sehr in die Tiefe gehen, auch weil ich mich nicht auf ein bestimmtes Konzept des Spiels festlegen lassen möchte."

Für welche Systeme erscheint Haunted Chocolatier? Und wann?

Barone zufolge gibt es noch eine Menge zu tun, ein Release-Termin steht noch nicht fest. Abseits dessen kommt es definitiv auf den PC, er hat aber auch die "feste Absicht", es auf alle anderen großen Plattformen zu bringen.

"Auch wenn das Video, das ich zusammengestellt habe, den Eindruck erweckt, dass das Spiel in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium ist, gibt es noch eine Menge zu tun", sagt er. "Und so wie ich arbeite, kommen die Dinge oft erst in den letzten Momenten zusammen. [...] Es gibt noch eine Menge Inhalte, die ich noch erstellen muss. Bitte habt also Verständnis dafür, dass es noch eine Weile dauern wird, bis das Spiel fertig ist. Ich werde aber so viel wie möglich daran arbeiten."

Die offizielle Webseite ist bereits online.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading