Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Banjo 3: Nur knapp 'ein Viertel' enthüllt

Man hat noch vieles in der Hinterhand

Ihr denkt, Ihr wisst schon so gut wie alles über Banjo Kazooie: Nuts & Bolts? "Noch längst nicht", sagt Entwickler Rare.

Man habe bislang höchstens einen Bruchteil des Endproduktes gesehen. "Es gibt zwei komplette Spielwelten, die bisher noch niemand zu Gesicht bekam", erklärt Rares Senior Animator Elissa Miller. "Wir enthüllen diese vielleicht in Tokio."

"Die Sache ist die, dass es solch ein massiv großes Spiel ist. Was wir bisher gezeigt haben, entspricht ungefähr einem Viertel der gesamten Erfahrung. Es ist ein immenses Spiel, wodurch es auch schwierig zu entwickeln ist. Gleichzeitig bedeutet es jedoch, dass es jede Menge zu sehen und zu erledigen gibt... wir haben es nur oberflächlich angekratzt."

Weitere Einzelheiten über das Spiel erfahrt Ihr in unserer Vorschau zu Banjo Kazooie: Nuts & Bolts.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare