Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Banjo-Kazooie: Neuigkeiten und Informationen zum Klassiker von Rare

Rettungsaktion.

Update vom 11. Februar 2020: Wie Rare auf Twitter mitteilt, wurde Kazooie mittlerweile gerettet.

Der Vogel soll "zur Reparatur" gebracht werden und bald wieder all diejenigen beäugen, die zum Parkplatz fahren.

Indes hat Banjo den Sturm unbeschadet überstanden und wartet schon auf die Rückkehr seiner besten Freundin.

Hier erfahrt ihr alle Infos und News zu Jump 'n' Runs sowie alle Infos und News zu Action-Adventures.


Originalmeldung vom 10. Februar 2020 - Kazooie ist nicht mehr: Videospiellegende fällt Orkan Sabine zum Opfer

Während Orkan Sabine in verschiedenen Ländern Schäden anrichtete und derzeit noch verursacht, blieb auch eine Videospiellegende nicht davon verschont.

In England - wo der Sturm Ciara heißt - forderte er bei Rare ein prominentes Opfer.

Wie ihr auf den Bildern der Tweets seht, hat Rares legendärer Vogel Kazooie den Sturm nicht überlebt und seine Figur kurzerhand seinen Kopf verloren.

Ursprünglich stand Kazooie im Inneren von Rares Hauptquartier, bevor der Vogel gemeinsam mit anderen Charakteren nach draußen vor das Gebäude wanderte. Und bis jetzt ging es ihm dort ganz gut.

Die anderen Charaktere, die neben Kazooie draußen standen, scheinen den Sturm unbeschadet überstanden zu haben.

Quelle: Nintendo Life

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare