Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Beyond Good & Evil 2: Entwicklung wird mit kleinem Team fortgeführt

Kleines Team = maximale Kreativität?

Ubisoft sagte es bereits, Beyond Good & Evil 2 ist weiterhin in der Entwicklung. Gut zu hören, dass auch Michel Ancel dies jetzt noch einmal bestätigt hat. Allerdings müssen wir uns offenbar noch eine ganze Weile gedulden.

Auf der Konferenz Montpellier in Game (via vg247) sagte der Rayman-Erfinder, dass er das Team zur Entwicklung des Titels absichtlich klein und familiär halte.

Dies soll seiner Meinung nach dazu dienen, die Kreativität zu fördern - hoffentlich nicht nur die Kreativität für das Gerade-noch-so-erreichen harter Deadlines mit viel zu wenig Leuten.

So oder so: Auch wenn er nicht sagt, wie „klein“ das Team ist, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis wir BG&E2 in den Händen halten werden. Auch, weil er sagt, dass er plant, dem Titel eine interaktive Geschichte zu verpassen, bei der sich die Handlungsverläufe ändern können.

Wie auch die Entwicklungstools des kommenden Rayman Origins sollen Ancel zufolge auch die digitalen Werkzeuge für die Erstellung von BG&E2 kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare