Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner

Allgemeine Tipps, Taktiken, Karten und Händler - Wo gibt es was?

Dark Souls Gegner-Guide 2: Untote, Untote Soldaten, Untote Ritter

Untote

Die Zombies des Spiels sind gefährlich, weil sie so gut wie nie allein sind. Lange Waffen und Flächenzauber sind König. Schusswaffen auch nicht zu verachten, wenn der Platz reicht. Schilde haben sie eher selten. Weicht zurück, fangt die Schläge mit dem Schild oder lasst sie ins Leere laufen und seht zu, dass ein einzelner Zombie aus dem Mob nach vorn ausbricht. Fangt seinen Schlag und kontert schnell, bevor ihr wieder zurückweicht. Bleibt ihr stehen, um zu Kämpfen, werden sie euch schnell von den Seiten angreifen können, während ihr noch mit den vorderen beschäftigt seid.

Trefferpunkte (geschätzt): 50-100

Seelen 20-30

Items: Menschlichkeit (sehr selten), Schrottwaffen

Untote Soldaten (Hollow Soldier)

Die einfachste Variante hat Kurzschwerter und fast keine Rüstung. Für sie gilt das Gleiche, wie auch für die mit den Langschwertern und die mit den Äxten. Lockt sie, lasst sie einen Schlag landen, dann kontert. Der Schild ist euer bester Freund dabei. Timed ihr es mit Langwaffen wie der Pike richtig, dann könnt ihr auch den ersten Treffer sicher landen, sobald sie zum Schlag ansetzen.

Die Bombenwerfer sind ein Problem für alle Nahkämpfer. Habt ich einen Bogen oder eine Armbrust, dann nutzt sie. Wertvolle Zauber sind sie eigentlich nicht wert. Sprintet auf sie stattdessen zu, schlagt einen Haken, sobald der Wurf kommt und schlagt dann sofort zu. Entweder versuchen sie es mit einem weiteren Wurf oder ihr Schwert zu ziehen, aber beides dauert zu lange.

Die Pikeniere sind die Schlimmsten. Ihr Schild ist stets erhoben. Mit harten Schlägen könnt ihr ihnen langsam, aber sicher beikommen. Schlagt und zieht euch sofort zurück, um der Gegenattacke zu entgehen. Dann setzt wieder nach. Mit schnellen Schlägen und voller Ausdauer könnt ihr es Brute Force probieren. Schlagt mehrfach und schnell. Wenn ihr nach zwei Attacken merkt, dass er den Schild nicht senkt, zieht euch mit einer Rolle zurück. Sonst lauft ihr Gefahr, keine Ausdauer mehr zu haben, sobald der Gegenangriff kommt.

Trefferpunkte (geschätzt): 80-100

Seelen: 26-60

Items: Waffen & Schilde

Untote Ritter

Die ganz große Variante mit dem Flügelhelm, den Todesritter, solltet ihr in Ruhe lassen, erst ab Level 20 und mit guten Waffen oder Zaubern habt ihr eine recht sichere Chance. Aber auch die normale Variante weiß, was sie tut. Der Schwertkämpfer ist der einfache. Zirkelt um ihn herum, Schild erhoben. Habt ihr eine schnelle Waffe schlagt ihr zu, sobald er ansetzt. Ist eure Waffe langsam, dann fangt ihr den Schlag mit dem Schild oder weicht zurück und setzt dann nach.

Eine echte Gefahr ist der Fechter. Nicht nur, dass er deutlich schneller ist, er hat zwei wirklich gefährliche Attacken. Seid ihr nah dran, weicht er nach einer Finte - die auch schon gut Schaden macht, lauft ihr hinein - aus und dreht sich in eure Seite zum Nachsetzen. Noch schlimmer wird es, wenn ihr nah dran seid und den Schild unten habt. Er verfügt über eine Instant-Tod-Attacke, bei der er euch aufspießt. Passiert das, Pech gehabt. Die beste Strategie ist den Schild hochzuhalten und zurückweichen. Sobald er zwei Schläge hintereinander am Besten ins Leere ausgeführt hat, setzt ihr vor und schlagt, bis eure Ausdauer gerade noch reicht, um den Schild wieder hochzubringen. Zurückweichen, Ausdauer aufladen, wiederholen.

Seelen: 100

Items: Titanit-Scherben (selten)

Weiter mit Dark Souls Gegner-Guide 3: Assassinen der Stadt der Untoten

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dark Souls - Tipps, Tricks, Gegenstände, Händler, Karten und Gegner .

Ihr braucht konkrete Hilfe in einem Areal oder bei einem Boss von Dark Souls? Dark Souls - Komplettlösung mit allen Bosskämpfen.

Verwandte Themen
Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare