Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Das hier ist eine kreative Möglichkeit, einen Pinball-Controller für die Switch zu bauen

Ein wenig 3D-Druck und ein Fernseher.

Wenn euch die Schultertasten der Joy-Cons zum Spielen von Pinball auf der Switch nicht genügen, könnt ihr es so machen wie Tommy Williamson von Nerds&Makers.

Mithilfe eines 3D-Druckers hat er sich einen eigenen Switch-Pinball-Controller namens SwitchPin gebaut. Mit diesem zusammen müsst ihr dann nur noch euren Fernseher auf einen Tisch legen und habt dann eine Art Mischung aus einem echten und einem virtuellen Flippertisch vor euch.

Dabei hat er zwei Knöpfe an den Seiten des Controllers angebracht, die die seitlichen Tasten eines echten Flippertisches imitieren. Diese lösen dann die Schultertasten der Joy-Cons aus, die ihr im Inneren platziert.

Spielen könnt ihr Pinball FX3 dann passend dazu im Porträt-Modus und voilà, schon habt ihr euren eigenen Switch-Flippertisch.

Wer den Controller haben möchte, findet hier die Bauanleitung zum Download. Ein 3D-Drucker ist dafür natürlich hilfreich.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare