Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Dragon Age 2 - Komplettlösung

Hauptstory, Nebemissionen, Klassen, Tipps

Haupthandlung

6. Alles, was bleibt

Diese Quest wird aktiviert, sobald ihr die Missionen Hauptverdächtiger sowie Angeboten und verloren beendet habt. Je nachdem, wie eure vorigen Entscheidungen verlaufen sind, müsst ihr auf verschiedene Weisen zur Gießerei finden, wo sich dann die Wege wieder überschneiden.

Die erste Variante tritt auf, falls ihr Gascard in Hauptverdächtiger am Leben gelassen habt. Dann trefft ihr ihn in der Dunkelstadt und lasst ihn sein Blutmagie-Ritual durchführen, was sich in dieser Situation nicht vermeiden lässt. Anschließend landet ihr sofort in der Gießerei und werdet hier auch nun von Gascard begleitet.

Ist er hingegen nicht mehr am Leben, müsst ihr euch auf die Hilfe von Gamlen verlassen, den ihr in eurem Anwesen trefft. Reist dann auch zur Dunkelstadt und redet am Eingang des Marktplatzes mit dem kleinen Straßenkind. Dreht euch anschließend um und ihr seht eine Blutpfütze auf dem Boden. Der Marker wird zwar auf dieser bleiben, jedoch nicht verschwinden, was ein wenig verwirrend sein kann. Also lauft rechts daneben einfach weiter und folgt den restlichen Blutspuren bis zur Gießerei, die dann neu auf der Karte markiert wird. Erst dann könnt ihr sie auch betreten.

Die Blutspuren führen im oberen Bereich der Gießerei zu einer versteckten Falltür, die euch in einen kleinen Kerker führt. Hier warten einige Kämpfe und eine seltsame Begegnung auf euch. Kämpft euch durch die Meuten durch. Nicht wirklich schwer, aber die Vielzahl an Feinden kann einen im späteren Verlauf auslaugen. Also haltet Tränke bereit, um eure Kameraden aufzufrischen. Besonders Magier können nach einigen Gegnern bereits einen Manatrank vertragen.

Hinter dem komischen Altar lauft ihr links weiter und trefft hinter einer Kurve endlich auf den Verursachen des Verschwindens. Seht euch die leicht schaurige Sequenz an und macht euch auf den Kampf gefasst, der unausweigerlich ist. Quentin ist ein harter Gegner und zuerst nicht angreifbar, da er sich in seiner Barriere befindet. Also kümmert euch um die Feindeswellen, die Stück füt Stück angreifen. Da sie von beiden Seiten angelaufen kommen, müsst ihr eure Gruppe hier gut managen, um nicht zu sterben. Ständiges Pausieren ist hier Pflicht, wenn ihr nicht gerade auf Leicht spielt. Nach einigen Runden verlässt Quentin die Barriere und ihr dürft ihn endlich angreifen. Schickt sofort sämtliche Gefährten auf ihn und setzt ihn in der Ecke fest. Ein paar gelunge Komboangriffe später, sollte er sich geschlagen geben. Damit wäre der Auftrag beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Dragon Age 2.

Über den Autor

Björn Balg Avatar

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Kommentare