Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EAs Visceral Games noch nicht bereit, kommende Spiele zu präsentieren

Dead Space 2 muss noch warten

Das kürzlich von Electronic Arts ins Leben gerufene Studio Visceral Games, ehemals als EA Redwood Shores bekannt, ist "noch nicht bereit", seine künftigen Titel zu zeigen.

"Unsere zwei großen Spiele sind Dead Space: Extraction und Dante's Inferno", sagt Visceral-Chef Glen Schofield. "Wir sind derzeit noch nicht bereit, etwas anderes anzukündigen."

"Wir konzentrieren uns wirklich auf diese beiden Titel. Einer der Gründe für die Namensänderung war der Grundsatz 'Wir konzentrieren uns auf Qualität.' Aktuell liegt unser Schwerpunkt also darauf, bei diesen beiden Spielen die höchste Qualität zu erzielen. Das Studio arbeitet wirklich hart daran."

"Meiner Meinung nach lenkt es nur von den aktuellen Projekten ab, wenn wir über andere Dinge sprechen."

Auf die gezielte Frage nach einer Ankündigung von Dead Space 2, das unter anderem bereits versehentlich im Profil eines Mitarbeiters auftauchte, gab Schofield lediglich ein "Kein Kommentar" als Antwort ab.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare