Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fallout 3: Broken Steel - Komplettlösung

So wird der Sieg zum Kinderspiel

Wer wagt, gewinnt

Aus den Daten der Relaisstation wurde ermittelt, dass die Enklave von der Adams Air Force Basis außerhalb von DC aus operiert. Das ist Euer nächstes Ziel. Begebt Euch zum Platz des Weißen Hauses und dort nach „Utility". Sucht nach einem Kanaldeckel bei der Kartenmarkierung, ein Paladin treibt sich daneben herum. Geht gleich nach links und folgt dem Korridor bis zur Tür zum Präsidentenkellergeschoss. Setzt Euren Weg nach unten fort und achtet dabei auf vereinzelte Wachroboter.

Geht ganz hinten in Richtung Capitol, die Treppe hinunter und dann macht Ihr Euch auf zur Adams Air Force Base. Folgt diesem Tunnel an weiteren Robotern vorbei bis zu einem Raum auf der linken Seite, in dem sich das Terminal M.A.R.Go.T. befindet. Sprecht mit dem Terminal und nutzt die Wissenschafts-Option, um die Programmierung zu ändern. Geht dann durch die Tür dahinter zur Präsidentenmetro und erledigt alle angreifenden Ghule. Nehmt dann die Tür zum Equipment Room in den nächsten Tunnel. Tötet alle Ghule und geht bei der Abzweigung nach links. Steigt ganz vorne in die Metro und aktiviert das Terminal. Nach kurzer Fahrt seid Ihr am Ziel.

Geht Ihr die Treppe hoch und knackt links die Tür, könnt Ihr die Geschütztürme deaktivieren und müsst Euch erstmal nur mit zwei Soldaten rumschlagen. Anschließend geht es weiter nach oben zur Adams Air Force Basis. Direkt links vom Ausgang befindet sich ein Nachschubcontainer der Bruderschaft inklusive neuer Befehle, Munition und einer Tesla-Kanone. Der neue Auftrag lautet, ein Zugangsterminal zu finden, um damit die Rampe der mobilen Plattform herunterzulassen.

Erledigt mit der Tesla-Kanone sämtliche Geschütze, Feinde und Fluggeräte, auf die Ihr unterwegs stoßt. Durchquert das Gebiet in Richtung Zielmarkierung, eliminiert sämtlichen Widerstand und betretet den Luftraumkontrollraum. Marschiert die Treppe hinauf und durch die nächste Tür. Hier benutzt Ihr das Feldforschungsterminal der Enklave und öffnet die Laderampe. Verlasst dann den Turm, begebt Euch zur Laderampe und öffnet die Tür zur mobilen Plattform. Eure Aufgabe lautet nun, im Inneren die Steuerung für den Orbitalraketensatellitenstart zu aktivieren. Erstmal bekommt Ihr es aber mit einem ganzen Angriffstrupp der Enklave zu tun. Mit der Tesla-Kanone sollte aber auch der kein Problem darstellen. Sprecht im selben Raum mit Stiggs und nehmt die Leiter zur Startplattformbasis.

Bahnt Euch Euren Weg links die Treppe hinauf zur High Security Clearance und hackt das Terminal. Geht durch die Tür und in die Mitte zu den beiden Rechnern. Schließt alle Türen auf und deaktiviert die Roboter. Folgt dem Schild Richtung Launch Pad und begebt Euch zur nächsten Ebene. Kämpft Euch den Weg zum Satellitenkontrollturm frei und betretet ihn.

Schießt Euch den Weg zum Satelliten-Uplink-Terminal frei, lasst den Satelliten auf die mobile Plattform feuern und macht Euch durch die nahe Tür schleunigst aus dem Staub. Steigt dazu in den landenden Vertibird. Ein paar Meter weiter landet das Gefährt wieder und Ihr könnt das Feuerwerk bewundern. Steigt dann wieder ein und Ihr werdet zum Ältesten Lyons in die Zitadelle befördert. Aufgabe erfüllt, Enklave besiegt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Fallout 3: Broken Steel-Komplettlösung.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare

More On Fallout 3: Broken Steel

Neueste Artikel