Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 19 enthält einen Survival-Modus und ihr könnt den Schiedsrichter deaktivieren

Fußball Royale.

Electronic Arts ergänzt FIFA 19 um einen neuen Survival-Modus und lässt euch den Schiedsrichter deaktivieren.

Die Kick-Off-Option wird in FIFA 19 um verschiedene Optionen ergänzt. Dazu zählen lizenzierte Matches wie das FA-Cup-Finale oder Spiele der Champions League.

Interessant ist auch der neue Survival-Modus. Erzielt ihr hier ein Tor, verlässt einer eurer Spieler den Platz. Welcher das ist, wird zufällig ausgewählt. So geht es dann entsprechend weiter, bis ein Team weniger als sieben Spieler auf dem Feld hat. Daher gewinnt derjenige, der zuerst fünf Tore erzielt - ansonsten läuft das Match über die normale Spielzeit bis zum Ende.

"Battle Royale startete erst dann durch, als wir diese Idee schon lange hatten", sagt Creative Director Matt Prior im Gespräch mit Eurogamer. "Aber es ist witzig, dass die Leute es damit in Verbindung bringen. Ich bin mir sicher, sie werden mir nicht glauben, aber es hatte wirklich nichts damit zu tun!"

"Wenn du auf FIFA Street aus dem Jahr 2012 zurückblickst, hatten wir dort auch einen Survival-Modus. Er war ein wenig anders, hatte aber ein ähnliches Konzept. Wir dachten schon seit längerem daran, es ins Hauptspiel zu bringen. Die Leute lieben es."

Für den Survival-Modus gibt es eigene Cutscenes und Kommentare. Ebenso erwarten euch neue beziehungsweise anpassbare Regeln. Es ist zum Beispiel möglich, den Schiedsrichter zu deaktiveren, wodurch es kein Abseits und keine Fouls gibt und ihr jeden nach Lust und Laune umgrätscht. Eine weitere Option ist, dass nur aus Kopfbällen und Volley-Schüssen erzielte Tore zählen.

Dabei wird eure Statistik unter einem neuen Namen gespeichert und ihr könnt auch über die Konsole eines Freundes darauf zugreifen. Außerdem zeigt euch das Spiel an, wie viele Tore ihr erzielt habt, wo eure Schüsse im Tor einschlugen und so weiter.

Eine weitere Option für die Freundschaftsspiele ist übrigens, bestimmten Mannschaften einen Vorteil zu geben. Wollt ihr eine besondere Herausforderung, gebt ihr einem Gegner zum Beispiel einen Vorsprung von 3:0.

FIFA 19 erscheint am 28. September für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC.


Ihr könnt FIFA 19 als Standard Edition und Champions Edition vorbestellen. (Amazon.de)


Themen in diesem Artikel

Folge Themen und wir schicken dir eine Email, wenn wir etwas dazu veröffentlichen.  Verwalte deine Benachrichtungen.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare