Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Gerücht: Medal-of-Honor-Nachfolger spielt in modernem Setting

Marschbefehl in die Neuzeit?

Im LinkedIn-Profil eines ehemaligen EA-Praktikanten ist ein pikantes Detail zum nächsten Medal-of-Honor aufgetaucht - wenn es denn der Wahrheit entspricht. Im Lebenslauf (via vg247) von Micah Lapping-Carr ist nämlich ein dreimonatiges Praktikum bei EA aufgeführt. Und das liest sich folgendermaßen:

Juni 2008 - August 2008: Arbeit an einem Medal-of-Honor-Modern-Combat-Titel in unterschiedlichen Positionen. Unter anderem Design und Software Engineering.

Im letzten Jahr wurden erstmals Gerüchte laut, dass Medal of Honor in Afghanistan des Jahres 2002 spielen könnte. Das hier ist also nicht das erste Mal, dass man davon hört. Trotzdem ist es interessant zu sehen, dass Medal of Honor nun offenbar ebenfalls den Ranzen schnürt und sich in die Moderne aufmacht. CoD-Entwickler Infinity Ward wurde immerhin von ehemaligen Medal-of-Honor-Entwicklern gegründet.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare